Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 702.

Heute, 09:17

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

Motorlager vorne rechts

Benziner oder Diesel? Beim Diesel muss der Zahnriemen und auch das Zahnriemenrad von der Einspritzpumpe runter weil der Halter gleichzeitig der Halter für die Einspritzpumpe ist. Beim Benziner nimmt man auch den Zahnriemen und die Spannrolle ab damit man besser an die Schrauben kommt. Auch beim Benziner sollte vor dem Zahnriemen abnehmen die Markierungen für die Steuerzeiten angeschaut werden und ggf. eigene Markierungen angebracht werden. Bei den Motoren gibt es sonst hinterher beim Zahnriemen ...

Samstag, 11. November 2017, 10:13

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

Wiederaufbau von meinem 14D ;)

Hier kannst du sehen wie Krümmer und Abgasrohre beim golf 1 aussehen: https://volkswagen.7zap.com/de/rdw/golf/…-7/2/253-70050/ Und hier die Abgasanlage vom Golf 2: https://volkswagen.7zap.com/de/rdw/golf/…10/2/253-70050/

Samstag, 11. November 2017, 10:01

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

Wiederaufbau von meinem 14D ;)

Den 1V gab es nur um Golf 2 / Jetta 2 und war mit Dieselkat. Die (70 PS) Turbodiesel im Golf 1 waren ohne Kat. Der Auspuff hatte auch einen größeren Durchmesser als beim Saugdiesel.

Samstag, 11. November 2017, 09:54

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

Wiederaufbau von meinem 14D ;)

Bist du dir denn sicher dass die Ölpumpe kaputt war? Wie hat sich dass denn bemerkbar gemacht? Wenn z. B. beim Diesel der Zahnriemen zu lose ist, dann kann es auch passieren dass der Öldruck abfällt. Oder wenn bei Autos mit dynamischer Ölkontrolle der Öldruckschalter am Ölfilterflansch (oder das Kabel dahin) defekt ist (oder der falsche Öldruckschalter drin ist, z. B. ein "Öffner" statt "Schließer" eingebaut ist) wird die Ölkontrolle bei über 2000 1/min angehen.

Dienstag, 7. November 2017, 09:08

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

1.6 saugdiesel mit dem 1v td ersetzen

Das ist ein relativ aufwändig: Für den 1V im Caddy muss die Abgasanlage vorne geändert bzw. selbstgebaut werden. Meistens muss dann auch noch das Schaltgestänge geändert werden weil es sonst gegen das Abgasrohr anstößt. Der Motor- und Einspritzpumpenhalter sollte vom Golf1 bzw. Caddy Saugdiesel übernommen werden, dafür muss dann u. A. der Zahnriemenschutz geändert werden. Dann muss noch ein geeigneter Luftfilter besorgt und eine Befestigung dafür gebaut werden. Richtig passen tut da eigentlich n...

Sonntag, 5. November 2017, 13:41

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

Stromlaufplan 1 er Caddy

Die gibt es hier z. B.: http://www.golf1wiki.de/index.php/Katego…mlaufpl%C3%A4ne http://www.golf1wiki.de/images/f/fc/Golf…sel_ab_1983.pdf Oder in den entsprechenden "So wird's gemacht" Reparaturanleitungen für Golf 1, Scirocco oder Cabrio. In den "Jetzt helfe ich mir selbst" Büchern ist der Stromlaufplan meistens sehr klein und unleserlich abgedruckt, die würde ich nicht kaufen. Der Stromlaufplan muss auf jeden Fall für die Modelle ab Modelljahr '83 sein. Bis einschl. Modelljahr '82 hatten Golf ...

Freitag, 3. November 2017, 09:04

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

Diesel caddy in gti Benziner umbauen

Beim DX sitzt der Luftfilter mit Mengenteiler auf der Fahrerseite hinter der Batterie. Beim Golf 2 sitzt der Mengenteiler auf der Beifahrerseite. Golf 2 Motoren haben deshalb auch einen anderen Saugstutzen mit Anschluss Richtung Beifahrerseite. Beim DX ist der Anschluss für den Luftfilter in Richtung Fahrerseite. Golf 2 Luftfiltergehäuse passen deshalb nicht. Du musst dir also einen Luftfilterkasten aus einem Golf 1, Scirocco oder Caddy mit K-Jetronic (Luftfiltergehäuse vom JH-Motor passt auch) ...

Donnerstag, 2. November 2017, 09:31

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

Diesel caddy in gti Benziner umbauen

Der Tank kann bleiben. Es muss aber die Benzinpumpe mit Druckspeicher unten beim Tank nachgerüstet werden. Für die Benzinpumpe müssen zusätzliche Kabel verlegt werden. Die Kraftstoffleitung muss auch geändert werden. Dann muss noch eine Halterung für den Luftfilter mit Mengenteiler gebaut werden. Motor und Kabelbaum vom DX sollten 1: 1 passen. Kraftstoffpumpenrelais sollte in die ZE vom Caddy passen. Der Auspuff muss auch für den DX sein. Der Endschalldämpfer vom DX muss für den Caddy geändert w...

Mittwoch, 27. September 2017, 12:49

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

Eventuell bald Besitzer eines 14 D ;) und habe noch ein paar Fragen dazu

Die Höhe der Öffnung zwischen Ladefläche und Hardtop beträgt ca. 112cm und die Breite zwischen den Radkästen ca. 105cm. Weil der Fensterrahmen hinten etwas raus steht ist zwischen Heckklappe und Fensterrahmen nur ca. 177cm Platz (bei Heckklappen für Hardtop noch etwas weniger weil da noch Dichtung und Schloss-Unterteil befestigt sind).

Dienstag, 26. September 2017, 10:05

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

Bremskraftregler

Du musst nach der Nummer 331612151 suchen. Vielleicht lässt sich über Google was günstigeres finden. Z.B.: https://www.pkwteile.de/oen/331612151 Der Regler vom Golf passt eigentlich nicht und es müsste am Auto einiges (z.B. die Bremsleitungen) geändert werden. Und dem TÜV wird es wohl auch nicht gefallen.

Freitag, 22. September 2017, 09:27

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

DownloadBereich

Der Download Bereich nennt sich hier Webdisk.

Dienstag, 12. September 2017, 11:28

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

Restauration meines VW Caddy 14d

Die Originale Karosseriedichtmasse kratze ich immer so gut es geht aus der Fuge raus. Wenn die Fuge schon angerostet ist lässt sich die originale Dichtmasse meistens einfach entfernen. Dann wird der Rost so gut es geht mechanisch entfernt (mit Messer und Schleifpapier) und danach kommen mehrere Anwendungen mit Fertan. Das Fertan wird bei mir aber an den Stellen die lackiert werden wieder mit einer Bürste gründlich abgebürstet weil sonst später an der Stelle der Lack nicht richtig hält. Danach da...

Samstag, 26. August 2017, 09:36

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

Was habt ihr heute am Auto gemacht?

Das innere Gelenk ist mit einem Sprengring gesichert. Der Sprengring sitzt auf der Welle vor dem Gelenk. Wenn der Sprengring weg ist sollte sich das Gelenk eigentlich problemlos abnehmen lassen. Die Reihenfolge bei der Montage: Manschette, Tellerfeder, Gelenk und dann der Sprengring. Beim inneren Gelenk sollte man sich noch vor dem Abbauen merken welche Seite zum Getriebe zeigt und welche Seite zur Manschette zeigt. Und wenn man beide Wellen ausgebaut hat dann kann man auch die Gelenke von der r...

Dienstag, 22. August 2017, 10:58

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

Ein unmoralisches Angebot?

Sechstausend Euro abzüglich des Wertes von dem Auto was in Zahlung gegeben wird hört sich erst mal viel an, ich denke aber dass Großkunden wie Autovermietungen deutlich mehr Nachlass bekommen. Das zeigt doch dass die Autos immer schon viel zu teuer verkauft wurden. Zu viele Privatkunden die sich in letzter Zeit einen Neuwagen oder einen neueren "Gebrauchten" gekauft haben fühlen sich als Betrugsopfer. Und jetzt sollen die Leute mit den gleichen Herstellern weiter Geschäfte machen? Otto Normalver...

Mittwoch, 9. August 2017, 09:00

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

Vergaser e2e Probleme

Vermutlich verstellte Steuerzeit (Nockenwelle um 1-2 Zähne verstellt) oder verstellte Zündung. Eine verstellte Zündung kann auch durch verschlissenen oder falsch eingestellten Unterbrecherkontakt verursacht werden. Ich nehme mal an dass der EZ-Motor aus dem Golf 2, Jetta2 oder Passat wie der original Caddy-Motor einen Verteiler mit Unterbrecherkontakt hat und dass die Motor-Elektrik vom Caddy mit EW-Motor (der hat auch einen 2E2-Vergaser) stammt.

Freitag, 28. Juli 2017, 08:48

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

1.9er SDI startet nicht

Ist vielleicht das Batteriekabel lose? Oder ein Kabel was direkt an die Batterie geht defekt (das Massekabel zwischen Batterie und Motor oder Getriebe oder das Kabel zwischen Batterie und ZE?). Sowas lässt sich ganz einfach mit einer Spannungsverlustmessung testen: Das Massekabel zwischen Batterie und Getriebe lässt sich z. B. testen indem man ein Voltmeter zwischen Batterie-Minuspol und dem Motorblock oder Getriebegehäuse anschließt und dann den Anlasser betätigt (auch wenn Dieser jetzt nicht f...

Sonntag, 23. Juli 2017, 10:58

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

14d Diesel sporadischer Kühlwasserverlust

Das Überdruckventil sitzt im Verschlussdeckel vom Ausgleichbehälter. Wenn da noch ein schwarzer Deckel drauf ist solltest du den Deckel gegen einen blauen Deckel tauschen. Die blauen Deckel öffnen bei etwas früher.

Freitag, 21. Juli 2017, 19:23

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

suche für mein 88er 14d wasserstutzen

Welchen Wasserstutzen meinst du genau? Den Stutzen bzw. Flansch am Zylinderkopf wo der Schlauch zum Kühler dran kommt, den Flansch am Kopf wo der Schlauch in Richtung Heizung dran kommt oder den Stutzen auf der Wasserpumpe? https://volkswagen.7zap.com/de/rdw/caddy…1/121-12000/#01 https://volkswagen.7zap.com/de/rdw/caddy…/1/121-11000/#1 Wenn der Stutzen nicht verzogen ist, reicht es manchmal den Stutzen nur saubermachen (z. B. mit einem Messer den "Brokkoli" abkratzen und danach mit Schmirgelpapi...

Freitag, 21. Juli 2017, 10:29

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

Schlüssel für Heckscheibe des Hardtops

Du hättest das Schloss nicht zerlegen müssen, sondern nur die Drucktaste in den Griff eindrücken. Dann kann man den sehr dünnen Stift sehen der raus muss. Ist im Prinzip das Gleiche wie z.B. bei einem Golf 1 Heckklappenschloss, nur dass der Kerbstift der den Hebel (der je nach Stellung das Schloss betätigt oder auch nicht) am Schließzylinder festhält viel dünner ist und leicht übersehen werden kann. Ich habe diesen Stift mit dem Stift einer kleinen Blindniete (am Ende planschleifen) rausgeschlag...

Freitag, 14. Juli 2017, 08:54

Forenbeitrag von: »4x19-caddy«

Schlüssel für Heckscheibe des Hardtops

Ja, es ist der gleiche Rohling wie der Zündschlüssel. Das Schloss kann man zerlegen und dann durch austauschen der Schieber das Schloss auf den Schlüssel anpassen. Das Schloss ist mit einem Sicherungsring und einer Schraube an der Scheibe befestigt. Wenn du das Schloss mit Griff draußen hast unbedingt die Stellung des kleinen Hebels der auf den Schließzylinder sitzt merken. Der Hebel muss ab, damit der Schließzylinder rausgenommen werden kann. Wenn der Schließzylinder eingedrückt wird kann man e...

©2003-2015 VW Caddy Community
www.vwcaddy-forum.de - www.vwcaddy-14d.de - www.vwcaddy-wiki.de - www.vwcaddy-life.de - www.caddy4life.de - www.vw-toplist.de - www.caddy-warenhaus.de - www.caddy-forum.de - www.vwcaddy.info