Sie sind nicht angemeldet.

Casper

Anfänger

  • »Casper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Caddy Model: Caddy 4

Baujahr: 2015

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. April 2017, 15:58

Dröhngeräusche Maxi 4 4 motion

Hallo,
bin seit heute neu im hier Forum und habe gleich eine Frage.

Seit einer Woche fahren wir einen Caddy Maxi 4 4motion mit 122 PS. (20.000Km)
Fährt sich klasse, handlich und spritzig genug. Kurven machen richtig Spaß. Einzig ein unangenehmes Dröhngeräusch beim beschleunigen, knapp unter 1400 u/min. Es wummert richtig heftig, ist vorbei sobald man den Gang weiter ausdreht. Hat jemand das gleiche Problem und wenn ja, :angry: was kann man ändern, damit das verschwindet. Vorgesehen habe ich im hinteren Bodenbereich statt des Wachses einen normale Unterbodenschutz auf Bitumenbasis aufzubringen. Heckklappe dämmen und eventuell die Türen nachzudämmen. Mehr fällt mir


Kubis6

Anfänger

Beiträge: 10

Caddy Model: Caddy 4

Baujahr: april 2016

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. April 2017, 21:33

Fahr mal nach vw vielleicht können dir helfen


Werbung

unregistriert

Werbung


bea_schnecker

Fortgeschrittener

- R O
-
J * * *

Beiträge: 469

Caddy Model: Caddy 3 Life

Baujahr: 2/2013

Beruf: Kommunikationswissenschaftlerin

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. April 2017, 16:53

Zitat

Einzig ein unangenehmes Dröhngeräusch beim Beschleunigen, knapp unter 1400 u/min.


Ich tippe da mal auf eine Antriebswelle, die beschädigt ist.
.
.
.
.
bea


„Handle so, dass das größtmögliche Maß an Glück entsteht!“

Casper

Anfänger

  • »Casper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Caddy Model: Caddy 4

Baujahr: 2015

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. April 2017, 22:16

Vielen Dank für die Tipps.
War heute bei VW. Meister ist lange mit mir Probe gefahren und kann sich keinen Reim auf die Geräusche machen.
Da diese nur bei untertouriger Beschleunigung im Bereich zwischen 1200-1400 U/min und im 6. Gang auch bei 2200 U/ min auftreten scheint das eine Resonanzübertragung auf die ungedämmten Türen -Heckklappe etc. zu sein. Werde alle Türen und die Klappe mit Alubytil und einer wasserabweisenden Schalldämmmatte versehen lassen. Habe mich heute noch mal unter den Caddy gelegt und das Wärmeleitblech an der Auspuffanlage betrachtet. Das könnte auch so eine Quelle sein, sieht sehr labrig aus und hört sich auch so an.
Mal sehen. Werde berichten was nach dem dämmen noch zu hören ist.


ronne

Anfänger

Beiträge: 40

Caddy Model: Caddy 3 Life

Baujahr: 2013

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. April 2017, 10:43

Unterbodenschutz auf Bitumbasis würde ich nicht mehr machen.
Das zeug löst sich irgendwann großflächig und wird von Wasser unterwandert, was nat unbemerkt bleibt.


Werbung

unregistriert

Werbung


Casper

Anfänger

  • »Casper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Caddy Model: Caddy 4

Baujahr: 2015

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. April 2017, 10:01

Dröhngeräusche Fortschritte

Guten Morgen,
am 18.4. werden nun erst mal die Türen und die Heckklappe gedämmt. Mal sehen wie es sich danach anhört.
Den Tip zu VW zu fahren habe ich den angenommen und folgendes erlebt.
Großer VW Händler in Bonn. Ein Mitarbeiter der NFZ Abteilung ist mit mir Probe gefahren und hat die Geräusch wahrgenommen und genauso und nicht normal empfunden wie ich auch. Lösungsvorschlag: Keiner. Dabei habe ich das Auto bei dieser Unternehmensgruppe gekauft.
Ok, keinen Bock auf Diskussionen. Am nächsten morgen bin ich zu VW Nutzfahrzeuge nach Koblenz gefahren. Die Dame bei der Dialogannahme hat sich mein Problem angehört und den Meister gerufen, der mit mir 40 min Probe gefahren ist. Resultat : keinerlei Geräusch währen der gesamte Fahrt.
Der junge Mann hat mir trotz alldem geglaubt und die Tatsache das keinerlei Geräusche zu hören waren auf sein Körpergewicht zurück geführt.
Ich schätze Ihn mal auf 130 kg , aber eher der Typ Hercules. Also hat er einen Mitarbeiter der Werkstatt (70kg) gerufen, der wieder ein halbe Stunde Probe gefahren ist und die Geräusch einwandfrei wahrgenommen hat. Am 20.4. kommt der Caddy nun in die Werkstatt. Die Kardanwelle wird rausgenommen, um zu sehn ,ob hier eine Unwucht vorliegt. Die gesamte Motoraufhängung soll gelöst und neu justiert werden. Bin mal gespannt.
Auf jeden Fall fühle ich mich in Koblenz gut aufgehoben.


Casper

Anfänger

  • »Casper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Caddy Model: Caddy 4

Baujahr: 2015

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. April 2017, 10:02

Hallo Ronne,
das mit dem Bitumen lasse ich sein. Vielen Dank.


Casper

Anfänger

  • »Casper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Caddy Model: Caddy 4

Baujahr: 2015

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Mai 2017, 14:47

Kulanter VW Händler

Hallo zusammen,
so. Endlich hat das Gedröhne eine Ende, na ja in 5 Wochen nimmt der Händler den Maxi 4motion retour, ohne das ich einen € abgezogen bekomme.
Dann übernehmen ich von Ihm einen Maxi 150 ps DSG Neuwagen, dt. Modell, Rabatt 20%. Das Ganze lief sehr schnell und ohne große Diskusion ab. Ich war überrascht mit welcher Freundlichkeit die Verkäufer, aber auch der Verkaufsleiter und der Geschäftsführer, des wirklichen großen Autohauses, sich meiner Beschwerde angenommen haben.
Ursache der Geräusche ist die Kardanwelle, die bei ausgebaute 3. Bank und geringer Zuladung, sprich ein oder zwei Personen, kein Gepäck, die Karosserie durch ihre wohl nicht ganz ausgewuchtet Masse in Schwingung versetzt. Da ganze ist bei einer Zuladung von ca. 250 kg, sprich 4 Personen verschwunden. Laut VW Werk ist dies " Stand der Technik" und VW läßt die Werkstätten und Händler damit im Regen stehen.
Wenn Kulanz, dann auf Händlerrechnung.


Thema bewerten
©2003-2015 VW Caddy Community
www.vwcaddy-forum.de - www.vwcaddy-14d.de - www.vwcaddy-wiki.de - www.vwcaddy-life.de - www.caddy4life.de - www.vw-toplist.de - www.caddy-warenhaus.de - www.caddy-forum.de - www.vwcaddy.info