Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VW Caddy Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 3 045

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1989

Beruf: Film Fuzzi

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

  • Nachricht senden

361

Dienstag, 18. Dezember 2012, 11:24

Quietsch, Wimmer....und schief sitzen

Den Quietschgeräuschen am Motor meines Cabrios auf der Spur habe ich den 2000 km
gelaufenen ZR von G***s entspannt/gespannt, dann eine halbe grosse Dose Silikonspray
draufgesprüht, an dieser Stelle ist jetzt Ruhe....aber G***s nie wieder, nur noch Conti!
Blieb noch die Lima, die man dann noch deutlicher hörte, die also raus und zerlegt
( grosser Schraubstock, Abzieher) und neu gelagert, Lager = Standardkram, keine 10 €,
dann noch den Schleifring runter und mit Läppleinen abgezogen, Kohlen kontrolliert, alles
wieder zusammen und rein damit, KR gespannt und dann war ich gespannt - Motor an -
und es ist nur noch ein wimmer mit ganz kleinem w zu hören - die Welle ist wohl nicht mehr
gaaanz rund....

Dann noch den Fahrersitz vom daily driver raus, Rückenlehne ab, Sitzflächenbezug runter,
mit den Spannstangen vom selbigen gekämpft, altes, an der linken Wange gebrochenes
Polster ganz weit weggeschmissen, gutes gebrauchtes vom VR 6 Schlachter rein, wieder
mit den Spannstangen gekämpft und wieder gewonnen, Rest zusammen, Sitz wieder rein - in
Zukunft nicht mehr schief sitzen!

»Harry Sprenkmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • BelAir 06.JPG
  • Daily Driver 02.JPG

caddy masseur

Anfänger

Beiträge: 48

Caddy Model: Caddy 3 Fan

Baujahr: 2011

Beruf: masseur

  • Nachricht senden

362

Dienstag, 18. Dezember 2012, 13:03

N Bissl Werbung auf den Caddy gebracht und einen klip für die Dämmmatte im Motorraum angebracht.


Werbung

unregistriert

Werbung


Elektrix

Anfänger

A I C
-
B N * * *

Beiträge: 37

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1989

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

363

Dienstag, 18. Dezember 2012, 21:34

Heckschiebefenster eingebaut !


eXeCuTe

Schüler

Beiträge: 95

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1986

  • Nachricht senden

364

Dienstag, 18. Dezember 2012, 22:14

Habe den Motorkabelbaum vom Golf 3 TDI ausgebaut und mir dabei alle Finger gebrochen... Außerdem hab ich noch viele teile gestrahlt!


eXeCuTe

Schüler

Beiträge: 95

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1986

  • Nachricht senden

365

Sonntag, 23. Dezember 2012, 20:28

Motor komplett zerlegt und sämtliche Dichtungen neu bestellt mit zahnriemen Ölpumpe Wasserpumpe... 380€ ärmer War eigentlich nicht geplant aber was soll's aufregen bringt nix


Werbung

unregistriert

Werbung


MProper

Meister

Beiträge: 2 246

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1985

Beruf: Arsch vom Dienst

  • Nachricht senden

366

Samstag, 29. Dezember 2012, 18:23

Vor Jahren mal im Golf 1 info gelesen, geplant das auch zu machen....allerdings immer wieder auf die lange Bank geschoben.... vor einigen Tagen dann endlich mal einen in der Bucht gekauft und heute endlich verbaut....
Es geht um den Scheibenwischermotor am Caddy. Es kennt ja jeder das Problem, das der Wischer sooo langsam geht, egal ob das Gestänge gut oder schlecht geht, Ok bei gut geschmierten Gestänge ists besser, aber der erste Wisch ist immer soo laaaahm... besonders wenns echt kalt ist, die Batterie nicht die Vollste und nach dem Starten die Ladeleuchte noch nicht erloschen ( geht bei mir erst nach einem kräftigen Gasstoß). Also den Deckel vom 1ser Wischermotor auf den Dreier Motor, die zwei Kabel verlötet das ganze dann verbaut und getestet -> geht, eben dann mal beim Fahren getestet: ich frag mich warum ich so lange gewartet habe... die Wischer gehen we´d Sau, so wie es halt sein soll. Kann ich jedem nur empfehlen.


Kutscher-Uli

Moderator

  • »Kutscher-Uli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 212

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

367

Sonntag, 30. Dezember 2012, 09:34

Vor Jahren mal im Golf 1 info gelesen, geplant das auch zu machen....allerdings immer wieder auf die lange Bank geschoben.... vor einigen Tagen dann endlich mal einen in der Bucht gekauft und heute endlich verbaut....
Es geht um den Scheibenwischermotor am Caddy. Es kennt ja jeder das Problem, das der Wischer sooo langsam geht, egal ob das Gestänge gut oder schlecht geht, Ok bei gut geschmierten Gestänge ists besser, aber der erste Wisch ist immer soo laaaahm... besonders wenns echt kalt ist, die Batterie nicht die Vollste und nach dem Starten die Ladeleuchte noch nicht erloschen ( geht bei mir erst nach einem kräftigen Gasstoß). Also den Deckel vom 1ser Wischermotor auf den Dreier Motor, die zwei Kabel verlötet das ganze dann verbaut und getestet -> geht, eben dann mal beim Fahren getestet: ich frag mich warum ich so lange gewartet habe... die Wischer gehen we´d Sau, so wie es halt sein soll. Kann ich jedem nur empfehlen.


So findet sich dann ja doch noch ein Verwendungszweck für die beiden kpl. IIIer Wischergestänge die hier irgendwo rumliegen!
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst .

Er gibt auch anderen eine Chance .

MProper

Meister

Beiträge: 2 246

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1985

Beruf: Arsch vom Dienst

  • Nachricht senden

368

Montag, 31. Dezember 2012, 08:38

Nur der Motor, Uli, das Gestänge bleibt das Alte.


Werbung

unregistriert

Werbung


DunlopCaddy

Fortgeschrittener

Beiträge: 444

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1989

  • Nachricht senden

369

Montag, 31. Dezember 2012, 10:26

Irgend ein VW Wischer war mir zu hektisch, im Intervall dachte ich der fliegt gleich in den Gegenverkehr.
Ist aber ein guter Tipp, meiner braucht für ein mal wischen so um die 2 Minuten..... :D

Habe die letzte Tage den Motorblock endlich mal komplettiert und den Zylinderkopf gecleant. Bis auf die Sitzringe ist nichts mehr drin und dran.
Der Block macht richtig freude, die einzigste Reibung besteht aus Kolbenringen und Wellendichtringen.
Paar tschechische Daten:
Kolben mit Pleuel zusammen sind pro Stück knapp 100Gramm leichter als das Original
Block für Kolben gebohrt, gehont und geplant
KW geläppt und feingewuchtet
und noch ein paar Toleranzen eingegengt
Ölhobel, unsere selbst Konstruierte Schwallbleche (incl. Rundung für den Ölhobel) und der Saugrüssel der Ölpumpe passen einwandfrei.

Falls jemand an einer Preiswerten Lösung für die Ölwanne interessiert ist, Ölwanne im Tausch oder Satz Schwallbleche zum selbst verschweißen => RennMarkus

Gruß und guten Rutsch, Mark

Alles serienmäßig nachrüstbar!
(hier den KW-Slogan einfügen)

Beiträge: 686

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

370

Montag, 7. Januar 2013, 22:02

Hallo!

Einen Golf voller Hundehaare gekauft :pinch:
Aber die Gelegenheit war günstig: Rentnerauto aus 1. Hand, Scheckheft bei VW :thumbsup:



Unter 100.000km - alle anderen die ich mir angeschaut habe hatten mindesten doppelt so viele Kilometer - und waren meistens noch dazu um mehr als 100.000km "angepasst"...
Gruss Micha(el T2b)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Micha(el T2b)« (7. Januar 2013, 22:22)


Thema bewerten
©2003-2015 VW Caddy Community
www.vwcaddy-forum.de - www.vwcaddy-14d.de - www.vwcaddy-wiki.de - www.vwcaddy-life.de - www.caddy4life.de - www.vw-toplist.de - www.caddy-warenhaus.de - www.caddy-forum.de - www.vwcaddy.info