Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VW Caddy Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 031

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 90,89,87

Beruf: Industriemechaniker

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

  • Nachricht senden

781

Dienstag, 18. November 2014, 06:50

Uli, mit den Strahlern hinten dran, kann deine gute doch nun rückwärts durch die Stadt ballern :D


Ja, mir ist gestern der Keilriemen Lima am Jetta weggeflogen... Hatte zum Glück noch Ersatz liegen.
Also servo-riemen runter neuen lima-riemen drauf, Servo-riemen drauf.

Dann hat mein Kollege mit seinem clio angerufen, dass die Abs leuchte dauerhaft brennt, seit bremsenwechsel.
Ich bin gleich meine Bilder durchgegangen und mir ist aufgefallen, dass gar keine Abs Ringe auf den gekauften "Trommeln für Abs " waren. Also schnell aus meinem schrottcontainer die alten trommeln gekramt, die ringe heiß gemacht und abgehebelt. Werde sie heute abend noch auf seine trommeln stecken und dann ist hoffentlich ruhe.

Da sieht man wieder, dass ich nur an alten Autos schraube... Abs an der Hinterachse.... Und wer oder was ist eigentlich Abs :snooty:



Für schreibfehler haftet das smartphone.

bea_schnecker

Fortgeschrittener

- R O
-
J * * *

Beiträge: 466

Caddy Model: Caddy 3 Life

Baujahr: 2/2013

Beruf: Kommunikationswissenschaftlerin

  • Nachricht senden

782

Dienstag, 18. November 2014, 08:26

Zitat

... was ist eigentlich Abs


Das ist leicht, weiß sogar ich:

Allgemeiner BesenSchrank

:)
.
.
.
.
bea


„Handle so, dass das größtmögliche Maß an Glück entsteht!“

Werbung

unregistriert

Werbung


Kutscher-Uli

Moderator

  • »Kutscher-Uli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 213

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

783

Dienstag, 18. November 2014, 13:38

Allgemeiner Besen Schrank und Renault ist sowieso so ein Thema für sich.

Meist sprengen sich die Ringe von allein runter wenn sie vom Rost unterwandert werden! Bei Bremstrommeln und Radlagern ür die HA weiss man auch nie was man bestellen soll bei dem Teilewirrwarr!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst .

Er gibt auch anderen eine Chance .

Beiträge: 688

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

784

Mittwoch, 19. November 2014, 18:09

Scheibenbremsen-Handbrems-Gelumpe gangbar gemacht

Hallo!
2 Jahrzehnte lang konnte ich es vermeiden VW`s mit Scheibenbremse hinten zu kaufen. Sogar unser "neuer" 2011er 6R-Polo hat noch Trommeln.
Lediglich unser 2000er Poldi hat hintere Scheibenbremsen - aber bei dem Kaufpreis musste ich damals zuschlagen. Und es ist gekommen wie es kommen musste:

Links hat die Handbremse überhaupt nicht mehr gezogen... Das Gewinde hinterm Kolben fest. Also Sattel runter, stolz das E-Bäh-Schnäppchen zum Kolbenrückstellen angesetzt und festgestellt dass das Gewinde falschrum geht. :beat-brick: Also Schraubzwinge und Zange benutzt und beim rumfrickeln Koben zu weit rausgedreht.Sauerei auf`m Hof und Luft in der Bremse. Den Kolben ohne vernünftiges Werkzeug wieder zurück in Gewinde/Dichtung reinzuwürgen hat etwas gedauert.
Der Weg des Handbremshebels von 5 auf 3 Rasten zurückgegangen, aber ganz gleich zieht die Handbremse immer noch nicht. Mal sehen ob es für die 25% reicht.

Immerhin: Das Anti-Brems-System funktioniert noch :hand-flower:;)

Herzliche Grüsse
Micha(el T2b)


Kutscher-Uli

Moderator

  • »Kutscher-Uli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 213

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

785

Donnerstag, 20. November 2014, 04:35

Es gibt neues zu diesem Thema hier:

Wer kennt den Hersteller FACET

Gestern ist der Rep.-satz angekommen, ich hab ihn direkt eingebaut, die Kiste ist sofort angesprungen und läuft. Abwarten!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst .

Er gibt auch anderen eine Chance .

Werbung

unregistriert

Werbung


Kutscher-Uli

Moderator

  • »Kutscher-Uli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 213

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

786

Sonntag, 23. November 2014, 11:38

Läuft immer noch!

Wer weiss denn wo man Bosch Ersatz-/Kleinteile für Verteiler bestellen kann, bei Bosch find ich nix ODER bin zu blöd zum suchen und finden!

Ich suche z.B. die winzigen Gumminöppel die zwischen den Federn und den Stiften der Fliehrraftregelung unten im Verteiler sitzen.

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst .

Er gibt auch anderen eine Chance .

MProper

Meister

Beiträge: 2 246

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1985

Beruf: Arsch vom Dienst

  • Nachricht senden

787

Sonntag, 23. November 2014, 13:33

Ich habe eigentlich nix gemacht, hatte vor 13 Tagen eine Knie OP bin auf krücken unterwegs und darf und kann bis dato noch kein Auto fahren, aber da es besser wird mit der Beweglichkeit habe ich mich gestern mal in meinen Caddy gesetzt und probiert ob ich von Gas auf Bremse komme, das geht recht gut nur ob die Kraft zum Bremsen langt werde ich heute oder morgen probieren, sowas baut auf.... :thumbsup: und beschleunigt den Heilungsprozess, mag sich für den Einen oder Anderen nach NIX anhören, aber mit Krücken unterwegs zu sein und ein Bein nicht belasten zu können/dürfen ( das Rechte bei mir) macht einen so ziemlich hilflos....


Beiträge: 3 045

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1989

Beruf: Film Fuzzi

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

  • Nachricht senden

788

Sonntag, 23. November 2014, 20:21

Der Neue auf´m Hof

@ Proper: Wünsche weiter gute Genesung!

Der Neue auf´m Hof ist der Golf 4 Variant 2.0 (115 PS) meines Schwiegervaters (86), der neulich so mit Vumm
über´n Fahrbahnteiler gedonnert ist, dass ich lks. vo. + hi. die Stossdämpferfedern (Bruch) + Stossdämpfer
Domlager vo. und Querlenker tauschen durfte. Das war aber noch angenehm, denn es folgte die Innenraum-
reinigung, den hat diese Pottsau seit Kauf 99 wohl NOCH NIE gereinigt. Das hat meine Mikrofasertücher
und Glasreiniger, Gummipflege, Plastikreiniger, Cockpitspray usw. an ihre Grenzen gebracht, meinen Staub-
sauger auch, IGITT.....
Fahren tut der alte Mann nun Gott sei Dank nicht mehr, Verkaufen lohnt irgendwie auch nicht, also wird
die Karre Familienauto für die Nichten und mich, wenn ich will.
Leider hat die Karre Automatik, das schränkt den Fahrspass doch sehr ein, braucht Öl und ist nach 15 Jahren
Kurzstrecke (erst 100 tkm) echt lahm.

»Harry Sprenkmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • Golf 4 Willi 06.JPG
  • Golf 4 Willi 03.JPG
  • Golf 4 Willi 01.JPG

Werbung

unregistriert

Werbung


MProper

Meister

Beiträge: 2 246

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1985

Beruf: Arsch vom Dienst

  • Nachricht senden

789

Montag, 24. November 2014, 09:38

Danke Harry!
Und trotz meiner temporalen Behinderung bekam ich gestern einen Anruf, von der Tochter meiner Lebensgefährtin, der Freund sollte die Winterreifen endlich bei ihr draufstecken... bekam aber ein Rad nicht los, da ich ja vorher geübt hatte habe ich ernst gemacht ab in den Caddy und rübergefahren ( die beiden wohnen ca 20km weit weg) an dem Mädchenauto peugeot 206cc waren je Felge ein Schloß verbaut, das nur mit dieser Spezialnuss gelöst werden kann, aber die Schraube war ein wenig...sagen wir vermackt, so das diese 4 Rollen, nicht mehr packten...da ich nur den Drehmo mit hatte brachte ich die auch nicht los, also 3 Winterreifen und 1 Sommerreifen drauf gelassen und unverrichteter Dinge heimgefahren... beim Schrauber angerufen, was man machen kann, weil ich sowas noch nicht hatte, der hatte zum Glück letztens so ein 206 cc als Unfall und hatte noch Bolzen und zwei Spezialnüsse ... der kam dann vorbei aber die Nüsse passten nicht wir haben dann also eine Nuss aus einem Problemschraubensortiment genommen ( quasi sechskant aber wie ein Gewinde), die dann drauf gehämmert und schon konnte man den einen Bolzen lösen... Die Felgenschlösser dann entsorgt und durch herkömmliche Bolzen ersetzt und schon war Ruhe... Wie ich diese Franzackenschleuder hasse!!!

@ Harry
trotz dem Dreck und der Automatik, eine geile Familienschlampe.... Ich werde mal den Audi 80 von meinem Vater erben, bei dem ists genau das Gegenteil, der sieht von innen nach 23 oder 34 Jahren aus wie neu, da habe ich schon ein wenig ein schlechtes Gewissen, wenn der zu uns kommt....


bea_schnecker

Fortgeschrittener

- R O
-
J * * *

Beiträge: 466

Caddy Model: Caddy 3 Life

Baujahr: 2/2013

Beruf: Kommunikationswissenschaftlerin

  • Nachricht senden

790

Montag, 24. November 2014, 10:30

Zitat

Die Felgenschlösser dann entsorgt und durch herkömmliche Bolzen ersetzt und schon war Ruhe...


Das gleiche ist mir letztes Jahr bei meinem letzten Auto (VW Bora V5) auch passiert.
Ursache: Ich hatte einige Wochen vorher neue Scheiben und Beläge und vordere und hintere Stossdämpfer erneuern lassen und der Hirni von "professionellem Autoschrauber" hat die Felgenschlösser mit dem Schlagschrauber angetackert, dass es eine wahre Pracht ist.

Dass dabei diese den Geist aufgegeben haben, habe ich erst beim Winterreifenwechsel gemerkt, weil ich diese nicht mehr aufgebracht habe.

Dem Burschen habe ich aber den Kopf gewaschen, das kannst du mir glauben! :anger:
.
.
.
.
bea


„Handle so, dass das größtmögliche Maß an Glück entsteht!“

Thema bewerten
©2003-2015 VW Caddy Community
www.vwcaddy-forum.de - www.vwcaddy-14d.de - www.vwcaddy-wiki.de - www.vwcaddy-life.de - www.caddy4life.de - www.vw-toplist.de - www.caddy-warenhaus.de - www.caddy-forum.de - www.vwcaddy.info