Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VW Caddy Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Werbung

unregistriert

Werbung


vwcaddy1991

Anfänger

Beiträge: 53

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991/1988

Beruf: selbstständig im Forst/Landschafts/Gartenbereich

  • Nachricht senden

81

Samstag, 20. August 2011, 21:31

Paket von VW Classic bekommen,sortiert und bei Caddy 1
eingebaut.Caddy 3,kommt Morgen.


Beiträge: 702

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

82

Samstag, 20. August 2011, 21:34

Mangels Zeit habe ich das Getriebe an einen Fachmann meines Vertrauens abgegeben.
Da mein Caddy von der Abgastrübung "etwas" über den Grenzwerten liegt - er erzeugt definitiv Grob- und Feinstaub :pinch: - und um1200-1500 Umdrehungen zum Ruckeln neigt, habe ich mir eine Messuhr zum Einstellen des Förderzeitpunktes besorgt. Morgen schau ich mal nach


Habe es endlich versucht den Förderzeitpunkt nachzuprüfen. Das Adapter passt zur ESP , leider meine Messuhr nicht zum Adapter... :(
Also am Bulli Schließwinkel, Zündung und Vergaser eingestellt. Und der Tag war auch wieder rum. :pinch: Aber wenigsten kann der Bulli wieder moderne Kleinwagen an der Ampel zersägen :thumbsup:

Herzliche Grüsse
MIcha(el T2b)

Beiträge: 1 067

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 91

Beruf: Verkäufer

  • Nachricht senden

83

Samstag, 20. August 2011, 22:54

Bißchen Golf4 zerlegt.... :wacko: beim dem Wetter :whistling:

gibt es schöners als caddy fahren???

Werbung

unregistriert

Werbung


Harzcaddy

Anfänger

Beiträge: 17

Caddy Model: Caddy 2 Kasten

Baujahr: 2001

Beruf: Anlagenfahrer

  • Nachricht senden

84

Sonntag, 21. August 2011, 00:21

ien Caddy ist wiw ein kind und muß jeden Tag gewaschen werden....


fabe1

Fortgeschrittener

Beiträge: 410

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1987

  • Nachricht senden

85

Sonntag, 21. August 2011, 02:26

beim dem Wetter :whistling:
Ja ist echt ekelhaft. Konnte wieder nur auf der Terasse sitzen und Bier trinken. Selbst zum Moped fahren war es zu heiß. Um 12 Uhr schon 32 Grad im Schatten ...

Kutscher-Uli

Moderator

  • »Kutscher-Uli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 233

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 21. August 2011, 12:29

Mangels Zeit habe ich das Getriebe an einen Fachmann meines Vertrauens abgegeben.
Da mein Caddy von der Abgastrübung "etwas" über den Grenzwerten liegt - er erzeugt definitiv Grob- und Feinstaub :pinch: - und um1200-1500 Umdrehungen zum Ruckeln neigt, habe ich mir eine Messuhr zum Einstellen des Förderzeitpunktes besorgt. Morgen schau ich mal nach


Habe es endlich versucht den Förderzeitpunkt nachzuprüfen. Das Adapter passt zur ESP , leider meine Messuhr nicht zum Adapter... :(
Also am Bulli Schließwinkel, Zündung und Vergaser eingestellt. Und der Tag war auch wieder rum. :pinch: Aber wenigsten kann der Bulli wieder moderne Kleinwagen an der Ampel zersägen :thumbsup:

Herzliche Grüsse
MIcha(el T2b)


Dazu braucht man keine Messuhr sondern ein Kuddelschraube:

http://fmso.de/forum/messages/270774.htm
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst .

Er gibt auch anderen eine Chance .

Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 702

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

87

Sonntag, 21. August 2011, 16:00

Zitat

Dazu braucht man keine Messuhr sondern ein Kuddelschraube:


Hallo Uli,
das ist ja mal wieder ein genialer Zwischenruf von Dir ! :thumbsup:
Das sind die Tricks die den Alltagsschrauber vom Computerauslesespezialisten laut neumodischem Berufsbild unterscheiden.

Solche Dinge wären doch eine Faq für sich wert, oder?!?!

Beim Bulli gibt es auch solche pampatauglichen Kniffe - z.B. Einstellen des Zündzeitpunktes mit der Ölkontrollleuchte. Solches Wissen ist Unterwegs einfach
unschlagbar und hat berechtigten Platz im Handschuhfach.

Um beim Caddy zu bleiben: Ich werde meinen Adapter-Innenstift etwas abdrehen, eine 08/15 Meßuhr bekomme ich im Bedarfsfall immer wieder günstig.

Herzlichen Dank,
Micha(el T2b)

Kutscher-Uli

Moderator

  • »Kutscher-Uli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 233

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

88

Sonntag, 21. August 2011, 18:59

Irgendo habe ich mal gelesen, ich glaube in der Last und Kraft, dass jemand so ein Archiv angeregt hat. Es gibt so viele alte Handwerktricks die mehr und mehr in Vergessenheit geraten!

Allein der Trick mit der Öldruckkontrollleuhte, durch das Rückfenster des Käfers/Bullis ja sichtbar, ist heute ja kaum noch jemanden bekannt. Alte Autos wird bald tatsächlich keiner mehr reparieren können (oder wollen?)

Und was habe ich am Auto gemacht:

Am Kangoo meiner Frau (wieder mal :whistling: ) endlich die finale Endlösung gegen ewige Start- und Fahrproblem gefunden: Den Anschluß des OT-Gebers gereinigt, die Konatkte richtig blank gemacht und in Polfett ertränkt. Seitdem läuft er wirklich! Kaum zu glauben aber wahr: Man muss, zumindest beim ersten mal, das Kühlwasser ablassen und einige Schläche demontieren, um an das Ding zu kommen. Beim 2. Versuch würde ich die Schrauben jetzt vielleicht auch blind finden!

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst .

Er gibt auch anderen eine Chance .

Beiträge: 3 054

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1989

Beruf: Film Fuzzi

  • Nachricht senden

89

Montag, 22. August 2011, 08:46

Gestern Trittstufe am WoMo instandgesetzt, fuhr nicht mehr ein, dumme Sache, da der Stromfluß
zum Anlasser bei ausgefahrener Stufe unterbrochen ist. Feuchtigkeit/Kurzschluss im Kontaktschalter
unter der Stufe beseitigt, 25 A Sicherung im E-Block ersetzt.
:D


Werbung

unregistriert

Werbung


90

Dienstag, 23. August 2011, 12:59

Gestern "Elektro-Tag" am Golf 3 Kombi:

  • Nebelschlussleuchten repariert, Grund war eine defekte Brücke in der Anhängerdose
  • weil das Wetter so richtig schön war, endlich den Kabelbaum der Sitzheizungen ordentlich gelötet und verlegt
  • Kofferraumbeleuchtung repariert
  • Kabelbaum in der Heckklappe geflickt, und siehe da: Heckwischer funktioniert wieder wie er soll!
  • Recarositz eingebaut und angeschlossen, prima: mit Sitzventilator!
Dummheit, die man bei andern sieht,wirkt meist erhebend auf's Gemüt. :)

Thema bewerten
©2003-2015 VW Caddy Community
www.vwcaddy-forum.de - www.vwcaddy-14d.de - www.vwcaddy-wiki.de - www.vwcaddy-life.de - www.caddy4life.de - www.vw-toplist.de - www.caddy-warenhaus.de - www.caddy-forum.de - www.vwcaddy.info