Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VW Caddy Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Scubi

Anfänger

  • »Scubi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Caddy Model: Caddy 3 Maxi

Baujahr: 04.2015

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 10:14

Einbaubericht Luftstandheizung in Caddy Maxi Tramper

Hallo zusammen,

als fleißiger Forumsmitleser hier mal ein kleiner Beitrag von mir.

Erst einmal eine kleine Vorstellung von mir und meinem Auto:
Caddy Maxi 2.0, 140PS, Midnight-Blue, Tramper-Ausstattung, Baujahr 04.2015. Und bald mit Discover Media aus dem neuen Caddy.
Tramper-Bett nutze ich nicht, hab mir selbst zwei Kisten gebaut mit Schubladen für den üblichen Müll beim Campen.
Nachgerüstet habe ich die hintere Sitzbank, sowie einhängbare Sicherheitsgurte (siehe Bilder), die ich bei Bedarf einfach lose baumelnd hinter den Tramper-Taschen verstecke.
Ich selbst nutze den Caddy oft, um damit zu diversen Kajak-Spots zu fahren und entspanntes Wildwasser zu genießen (Frankreich, Österreich, Griechenland usw.).

Hier bzw. in den folgenden Beiträgen möchte ich Euch vom Einbau einer Luftstandheizung berichten.
Es gab zwar schon mal ein paar Beiträge mit ähnlichem Thema, aber keiner davon hat genaue Aussagen über geht oder geht nicht gemacht.

Ich kann sagen, es geht. Bin noch nicht ganz fertig, es fehlt noch die Spritleitung, aber die macht ein bekannter Autoschrauber.
Ist auch schon der zweite Caddy Maxi, den ich mit einer Luft-Standheizung nachrüste, dadurch mache ich nicht nochmal die gleichen Fehler.

Grüße

Sascha

»Scubi« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG05.jpg
  • IMG06.jpg
  • IMG09.jpg
  • IMG11.jpg
  • IMG12.jpg

Scubi

Anfänger

  • »Scubi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Caddy Model: Caddy 3 Maxi

Baujahr: 04.2015

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 10:31

Einbaubericht Luftstandheizung in Caddy Maxi

So, hier nun Teil 1.

Verwendung findet bei mir eine Eberspächer Airtronic D2 mit Funkfernbedienung.

Erst den hinteren Kantenschutz entfernen.
Dann die Abdeckung rechts zum Wagenheber (falls vorhanden) herausnehmen.
Dort drin ist im Regelfall ein Styropor-Teil drin, diesen habe ich in meinem Fall schon vor ein paar Tagen entfernt, er ist lose, wenn die Seitenwadn entfernt ist, fällt er raus.
Dort kann man dann temporär die Standheizung reinhalten, um den oberen Einbaupunkt zu markieren.
Danach habe ich die Seitenwand entfernt. Die kann man einfach zu sich hin ziehen, dann lösen sich die Rasten.
Dabei bleiben zwar immer ein paar hängen, oder gehen kaputt, aber die kann man kostengünstig ersetzen.

Dank der Markierung habe ich nun die Position der Heizung gehabt, hab dann einfach die Abdeckung, in der der Lautsprecher verbaut ist, unten gekürzt, ca. 1-2 cm oberhalb der Einbauposition der Heizung.

Das vorbereitete Edelstahlblech mit Knick an neuer Stelle (so eng wie möglich an der Heizung) wurde nun drangehalten an das Autoblech, Bohrungen angezeichnet, Löcher gebohrt, bei mir Gewinde M4 reingeschnitten für die kleinen Gummidämpfer und befestigt mit ein paar U-Scheiben zum Ausgleich der Unebenheiten.
So hängt das Blech schön frei und überträgt Vibrationen der Heizung nicht aufs Karosserieblech.

»Scubi« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG18.jpg
  • IMG16.jpg
  • IMG17.jpg
  • IMG19.jpg
  • IMG20.jpg

Werbung

unregistriert

Werbung


Scubi

Anfänger

  • »Scubi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Caddy Model: Caddy 3 Maxi

Baujahr: 04.2015

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 10:41

Teil 2.

Nun kann man die Heizung reinhängen um zu sehen, ob alles passt.
Danach hab ich den Winkel wieder demontiert und als Schablone für die unteren Löcher benutzt.

Die Löcher schön mit einem 40mm-Lochsäge ausgebohrt, Entgratet, mit Zinkspray eingesprüht, da dort noch passende Silikon-Abstandshalter rein sollten.

Nachdem der Winkel, die Abstandshalter und die Rohre alle mal reingesteckt wurden, sieht man auch schön wie alles passt.
Man kommt leider an eine Befestigungsmutter zur Heizung nicht mehr ran, ist mir aber egal, da ich dort keinerlei Dichtigkeit benötige.

Links auf dem Bild ist der Einlass der Heizung mit einem kleinen Filter davor, rechts der Winkel geht zum Auslass der Warmluft in den Innenraum.
So kann die Heizung hauptsächlich Innenraumluft ansaugen durch die Öffnungen der Verkleidung.

»Scubi« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG21.jpg
  • IMG22.jpg
  • IMG23.jpg
  • IMG24.jpg
  • IMG25.jpg

Scubi

Anfänger

  • »Scubi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Caddy Model: Caddy 3 Maxi

Baujahr: 04.2015

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 11:08

Teil 3

Was wie gesagt noch fehlt ist der Dieselschlauch vom Tank und von der kleinen Spritpumpe. Dafür hab ich einfach das Loch links etwas in einer Ecke vergrößert. Sollte reichen für den Schlauch und das doppeladrige Kabel zur Spritpumpe.

Die ganze Kabelei hab ich in eine der Öffnungen in der Karossiere gestopft.
Der Funkempfänger wurde einfach dank des alten Gewindelochs (M6) vom Wagenheber befestigt, dessen Antenne nach oben am Heckklappengummie entlang gelegt. Und den Raumtemperatursensor oben innen befestigt, ebenfalls am Heckklappengummi entlang gelegt.

Als kleine Sicherheit vor eindringenden Dämpfen hab ich noch zwei Hartschaumplatten ausgeschnitten, welche dann genau zwischen Karosserie und VA-Winkel passen und das ganze noch etwas abdichten.
Zusätzlich kommt noch ein Gas-Sensor an die Heizung, der ist aber noch nicht montiert.

Da ich meine Hauptbatterie nachts nicht leer saugen möchte, kommt unter den Beifahrersitz noch eine kleine geschlossene Bleigel-Batterie mit 25Ah. Dafür habe ich einfach die Boden-Dämmung in Größe der Batterie aufgeschnitten, die Dämmung herausgeholt und die Batterie mit einem Plastik abgedeckt als Schutz der Kontakte vor ungewolltem Berühren.
Diese Batteriegröße passt wunderbar unter den Beifahrersitz, so dass die Schublade wie auch die komplette Mechanik des Sitzes nicht beeinträchtigt wird.

Geladen wird die Batterie während der Fahrt über eine Elektronik (Step-Up/Down-Wandler mit Spannungswächter und Strom+Spannungs-Einstellung). Ladestrom max. 6A, Spannung auf 13,8V eingestellt. Versorgung der Ladeelektronik hab ich mir über geschaltete Spannung aus dem Sicherungskasten geholt.

So, das wars erst einmal.

Info am Rande, dies soll nur ein Vorschlag sein, ich hab es so gemacht. Wer sich darauf seinen Wagen zerstört, dem sei gesagt, selbst schuld. Ich selbst bin gelernter Elektroniker, arbeite als Elektrotechnik-Konstrukteur. Und habe genügend Erfahrung im Basteln.
Wer also diesen Einbau wagen möchte, sollte auch eine gewisse Grundlage ähnlicher Natur mitbringen.
Ich habe hier nicht alles haarklein beschrieben, gewisse Sachen wie öffnen der Verkleidungen, Leitungen legen können usw. setze ich als Grundwissen voraus.

Ansonsten viel Spaß.

Grüße
Sascha

»Scubi« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG28.jpg
  • IMG26.jpg
  • IMG27.jpg
  • IMG29.jpg
  • IMG01.jpg

5

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 14:39

Sehr schick!
Danke für die detaillierte Beschreibung!


Werbung

unregistriert

Werbung


Beiträge: 689

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 19:35

Hallo!

Danke für die detailierte Beschreibung! Auch wenn die Anzahl der Nachahmer eher klein ausfallen dürfte, ist es immer schön zu Wissen, was man machen könnte.

Herzliche Grüsse
Micha(el T2b)


Kutscher-Uli

Moderator

Beiträge: 6 214

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1991

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 14:45

Hier noch eine Alternative zu Webasto:

https://www.nakatanenga.de/elektro/gerae…4d-standheizung

Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst .

Er gibt auch anderen eine Chance .

Thema bewerten
©2003-2015 VW Caddy Community
www.vwcaddy-forum.de - www.vwcaddy-14d.de - www.vwcaddy-wiki.de - www.vwcaddy-life.de - www.caddy4life.de - www.vw-toplist.de - www.caddy-warenhaus.de - www.caddy-forum.de - www.vwcaddy.info