Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VW Caddy Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

11

Sonntag, 12. November 2017, 16:08

So ein kleines Update :) bin gerade dabei die ganzen Teile umzubauen, ölfilterflansch usw zahnriemen ist auch alles wieder drauf. Jetzt hab ich von meinem kaputten Motor mal den luftfilter Deckel abgemacht da ich den auch brauche am spender Motor, erschreckender weiße ist dort alles mit Öl geschwämmt der komplette luftfilter und die ganze ansaugbrücke voll mit Öl.... Heute abend schau ich mal das ich euch mit Bildern auf dem laufenden halte :)


Werbung

unregistriert

Werbung


Pumpenpeter

Schüler

Beiträge: 90

Caddy Model: Caddy 1 (14d)

Baujahr: 1992

Beruf: Ölwutz

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 12. November 2017, 17:06

Moin Pat82,

Nee, beim Diesel räuchert normalerweise nix weiß. Dazu müsste ja Wasser in die Töpfe gelangen, der hat aber bis auf den Ansaugtakt immer Überdruck im Pott. Und auch im Ansaugtakt ist der Unterdruck minimal, der arbeitet ja immer mit der vollen (Luft)Füllung., hat ja keine Drosselklappe. Der verdrängt sich nur das Kühlwasser, nötigenfalls bis nen Schlauch platzt. Wenn er so weit krumm ist, daß der Ölkanal im Kopp undicht wird haste deinen Öldruckverlust, ich vermute aber nen Folgefehler vom Fresser, genauer nen Lagerschaden. Wenn nun noch der Öldruck gerade eben nicht ausreicht bei entsprechender Drehzahl z. B. wegen Öl-Wasseremulsion - Quaaaak... Aber wie gesagt, ist nur ne Vermutung was er haben könnte.

Die Steuerzeitenmarkierungen bleiben gleich, der Teil vom Schwung, wo die drauf ist lässt sich nur in einer Position montieren, ist über den Lochabstand der Schrauben codiert. Ne inoffizielle Markierung hast du übrigens auch vorne am Motor, wenn der auf OT steht fluchten die Kurbelwellenschraube und die Nockenwellenschraube mit zwei gegenüber liegenden Bohrungen vom Zahnriemenrad, der Pin von dem Rad ist dann Unten auf der hinteren Motorseite. Das Riemenrad ist nämlich mit nem angegossenen Keil in der Kurbelwelle verankert.

Daß der Lufi jetzt nen Ölbad-Lufi sein will hab ich erwartet, der hat ja soviel an den Kolben vorbei gepustet, daß er das Öl schon aus allen möglichen Öffnungen gedrückt hat. Da ist die erste Öffnung die Kurbelgehäuseentlüftung, die hat zwar nen "Ölabscheider", das ist aber eher nen Sammeltopf und da drunter im Deckel nen bisschen Maschendraht wo das Öl dran kondensieren soll. Qualmt's da richtig ist der schnell überfordert und lässt das ganze Öl mit durch. Konnt man sich beim Zweier Turbotrecker übrigens zu Nutze machen, lange Vollgas auf der Bahn bei hohen Drehzahlen - und das Dingen kriegte so 30 km/h mehr Topspeed, allerdings mit Rauchzeichen. Aber wehe, du tratst dann unbedacht die Kupplung... Öl brennt halt gut... :) Ich denke, der versaute Lufi ist der Grund für den Schwarzrauch und die Gummiwand, in die du rein gefahren bist, der Lufi hat dem Motor einfach die Atemluft abgewürgt. Da die ESP nichts von der Verstopfung weiß hat die dann eben für den Restluftanteil zuviel eingespritzt, das mit angerüsselte Öl färbt nebenbei auch gut...

Rußige Grüße
Peter


13

Freitag, 17. November 2017, 14:27

So Danke für die zahlreichen Tipps insbesondere Empfehlungen echt top.
Jetzt läuft mein Motor wieder. Ich habe alles umgebaut vom Wasser und Öl Flansch usw. der Motor muss wohl aus der älteren Generation sein, da er die besagten Anschlüsse nicht hatte und er hat die Tassenstößel verbaut. Jetzt kann es dann endlich mal los gehen mit dem entrosten und der weiteren Wartung ich werde euch, wenn ihr wollt auf dem laufenden halten ;)
Ich muss aber ehrlich sein... ich habe mich echt bemüht die Motor und Getriebe Bezeichnung zu finden aber ich habe keine gefunden :( ich habe alle Ebenen Flächen und schrägen sauber gemacht.

Grüße Pat


Thema bewerten
©2003-2015 VW Caddy Community
www.vwcaddy-forum.de - www.vwcaddy-14d.de - www.vwcaddy-wiki.de - www.vwcaddy-life.de - www.caddy4life.de - www.vw-toplist.de - www.caddy-warenhaus.de - www.caddy-forum.de - www.vwcaddy.info