Vorzelt, das man allein schnell aufbauen kann

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Vorzelt, das man allein schnell aufbauen kann

      Hallo Leute!

      Ich möchte zu meinem Caddy ein Vorzelt kaufen.
      Wünschen würde ich mir eines, das man allein in max. 15 Minuten aufbauen kann. Bei den meisten Herstellern kann man zwar aus der Aufbauanleitung ein bischen Rückschlüsse ziehen, aber das wahre ist es nicht unbedingt.

      Es sollte eine vernünftige Schleuse zum andocken an den Caddy haben (Heck oder Seite ist mir nicht so wichtig) und so groß sein, daß man zu zweit drin schlafen kann (also muss es nicht so extrem groß sein).

      Vielleicht hat der eine oder andere Zelt-Besitzer einen Tip oder gar einen Erfahrungsbericht?

      Danke
      Luggi
      Manche Menschen haben einen geistigen Horizont mit Radius null und nennen das ihren Standpunkt.
      Danke für den Link - den kannte ich natürlich schon.

      Dummerweise wird auch dort die eigentliche Frage, ob man das Ding allein aufbauen kann, nicht beantwortet, bzw. daß es bei den Stanford-Teilen nicht geht.

      Gruß
      Luggi
      Manche Menschen haben einen geistigen Horizont mit Radius null und nennen das ihren Standpunkt.

      Zelt alleine aufstellen

      Hi Luggi,
      lese schon länger im Forum mit :icon_cheesygrin:
      Kurze Vorstellung: Seit 3 Wochen Tramper-Besitzerin und seit 1 Woche mit Heckzelt von Vaude. Erstklassige Qualität (hat seinen Preis!), läßt sich nach Beachtung der Aufstellanweisung leicht alleine in max 10 Minuten aufbauen (inl. Häringe).
      Tip: zuerst die großen Stangen einklicken, und erst DANACH die Clipse zum Befestigen der Zelthaut. Weitere Infos unter vaude.com/WebRoot/Store/Shops/…ages/Aufbau-Drive-Van.pdf
      vaude.com/epages/Vaude-de.sf/s…ewVaudeProductDetailImage
      Viele Erfolg!
      Gruß

      RE: Zelt alleine aufstellen

      Original von Rennschnecke_walking
      seit 1 Woche mit Heckzelt von Vaude. Erstklassige Qualität (hat seinen Preis!), läßt sich nach Beachtung der Aufstellanweisung leicht alleine in max 10 Minuten aufbauen (inl. Häringe).


      Hi Rennschnecke,

      kurze Frage an Dich bezüglich des Vaude....
      Seh ich das richtig das das Zelt eigentlich komplett selbstständig steht nachdem man die Stangen über kreuz eingesetzt hat (ähnlich wie bei den typischen Igluzelten)? Das heißt es steht und muß nur noch zur Befestigung am Boden und zum Fahrzeug hin mit Heringen und Schnüren gespannt werden?!

      Geht aus der Anleitung nciht hervor und die Bilder sagen darübe rauch wenig.

      Frage wäre ob man das Zelt auch auf einem festen Untergrund nutzen könnte wo ich keine Verankerung im Boden durchführen kann (windstill vorausgesetzt).

      Danke und Gruss

      Sven.

      RE: Zelt alleine aufstellen

      Hallo Sven
      vaude steht alleine! Ohne Häringe und Abspannleinen. Die Konstruktion ist genial.
      Zum Aufbau - Reihenfolge unbedingt einhalten (wir länger werden):

      Die 5 Stangen (sind innen mit dicken Gummies verbunden) auseinanderklappen. 1 ganz lange mit 2 stabilen Steck-Kreuzen in die später 4 weitere Stangen eingesetzt werden.

      Zelt so auf den Boden legen, dass die mittleren 3 Einclipsringe (die später oben sind) an einer Kante liegen (nach dem ersten mal weißt Du schon, was gemeint ist) Diese mittleren 3 Clipse in die Mitte der längsten Stange zwischen die Steckkreuze einhängen (nicht aufs Zelt treten!)

      Keine anderen Clipse festmachen --> das ist der Trick am Ganzen und in der Bedienungsanleitung schlecht beschrieben

      Danach an einer Seite die Steckverbindung vom Zelt in die Stange von unten einsetzen (fällt Dank der Konstruktion nicht heraus) Aufpassen, dass die grauen Verbindungsleinen richtig liegen (nach dem ersten mal weißt Du schon, was gemeint ist)
      Danach die andere Seite einsetzen.

      Das Zelt liegt immer noch.

      Jetzt die 2 kürzeren Stangen (die mit dem "Knick") in die Steckreuze stecken.

      Die Steckverbindungen der Zelthaut von unten in beide Stangen einstecken Die Konstruktion richtet sich jetzt schon auf.

      Wenn Du kein 2-Meter-Mann bist, mußt Du jetzt das Zeltgestänge an den Steckkreuzen etwas runterziehen, um die kleinsten Stangen in die Steckkreuze zu stecken.

      Vorne sind an roten Bändern 2 Haken, diese müssen in die kurzen Stummelstangen. Sieht unmöglich aus, aber (da außer den 3 Clipsen oben die Zelthaut noch nicht gespannt ist) mt etwas sanftem !! Druck gibt die Gestängekonstruktion nach und es klappt leicht auf beiden Seiten.

      Jetzt steht das Zelt komplett und Du wirst staunen, wie groß es ist..

      Zum Spannen der Zelthaut nur noch die Clipse in die Stangen. Am besten gleichmäßig, damit die Spannung regelmäßi wird.

      Die Schleus zum Caddy hängt jetzt noch runter. Entweder Zelt an Caddy anpassen oder Caddy ranfahren. Die geöffnete Heckklappe paßt übrigens ganz unter das Zelt, ohne es zu berühren. Ende vom Caddy muß etwas vor der Mitleren Naht stehen, dann klaptt es.

      Liest sich jetzt ziemlich kompliziert, aber in der Praxis geht es nach dem erste Aufbau sehr schnell.
      Die Schleuse wir hinten über das Heck gezogen und mittels (tranga-gesicherten) Gummies mit einem Haken und kleinem Saugnapf an den Reifen befestigt. Die Konstruktion wurde von uns bei starkem Regen getestet, die Schleuse hielt dicht!

      Das Zelt kann beim Wegfahren vollständig geschlossen werden. Für das Abspannen der geschlossenen Schleuse würden auch 2 Steine reichen, geht also ohne Häringe. Die vaude Häringe sind auch erst Sahne, Aluprofi. Verbiegt sich auch im steinigen Boden nicht (ausgetestet)

      Noch Fragen? Ach ja, in Tettnang gibt es einen Weksverkauf. Sollten die noch eins vorrätig haben, lassen sich 100 Euronen sparen (ohne Innenzelt und Zeltunteralge)

      Gruß
      Rennschnecke,

      also das ist mal eine Antwort!

      Vielen herzlichen Dank für die umfassende und informative Antwort - also wirds wohl wirklich das Vaude werden...

      Gruß
      Luggi
      Manche Menschen haben einen geistigen Horizont mit Radius null und nennen das ihren Standpunkt.

      Hatte eins dauert ca. 30- 40 min

      Hatte mal so was für den VW T4 kam rund 180 € halbrund wie ein Igluzelt, man konnte es am Auto anschliessen aber auch solo stehen lassen. Leider weiß ich gerade den Hersteller nicht mehr, haben aber nur 2 x gebraucht und immer ca. 35 min gebraucht.gekauft hatte ich es bei Offenburg bei einen Caravan Heini glaube Kühn oder so. MFG Marc
      Das mit dem Wurfzelt hab ich auch schon überlegt - aber es sieht nicht wirklich stabil aus (schließlich will man drin wohnen und nicht nur schlafen - und da ist die beweglichkeit bei Wind schon sehr störend!) und außerdem sind die alle viel zu niedrig - ein Zelt, das ohne Innenzelt nur 1,90m Stehhöhe hat ist für einen Mann mit 1,95m eben einfach zu klein.

      Außerdem vermisse ich da eine vernünftige Schleuse zum Wagen...

      Gruß
      Luggi
      Manche Menschen haben einen geistigen Horizont mit Radius null und nennen das ihren Standpunkt.
      Original von grl
      also das ist mal eine Antwort!

      ...also wirds wohl wirklich das Vaude werden...


      Ich habe ein Vaude Drive Van wie oben beschrieben übrig. War nur einmal 4 Tage bei Sonnenschein in Italien aufgebaut. Gekauft im Mai 09. Da ich zumeist täglich auf Reisen den Standort wechsle, habe ich erst spät gemerkt, dass ich so etwas garnicht benötige....
      Gruß Geert
      Bei der Größe wird sicher einiges knapp werden mit dem Zelt.Man sollte dann schon paar minus Punkte in Kauf nehmen . Mein Zelt war aber gleube innen 2 Meter und hoch.
      Ich würde mir da wie wir auch ein Dachzelt kaufen. Kosten ca. 1600 € und Top Sache , auch in der Wüste :)
      Wo gäbe es denn mehr Infos oder Preise zu dem Ding? Google ist da doch sehr wortkarg.

      Edit: Ah, hier gibts Infos: ocean-cross.de/index.php?r=product/show&id=25

      Der Preis sieht äußerst fair aus! (175 EUR)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Eastpak1984“ ()

    ©2003-2018 VW Caddy Community
    www.vwcaddy-forum.de - www.vwcaddy-14d.de - www.vwcaddy-wiki.de - www.vwcaddy-life.de - www.caddy4life.de - www.vw-toplist.de - www.caddy-warenhaus.de - www.caddy-forum.de - www.vwcaddy.info