Gewindefahrwerk + HA-Tiefer auf 15" Hilfeee ?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Gewindefahrwerk + HA-Tiefer auf 15" Hilfeee ?!

      Hallo, also cih habe die Sufu benutzt, jedoch spuckt die nciht das aus , was ich suche , da ich dann nur veraltete Beiträge ohne Bilder finde oder Themen, die mein Problem nicht beschrieben.

      Ich hab in meinem Caddy , vorne ein Fk-Gewindefahrwerk drinne. Die Hinterachse ist noch Original und somit steht er sehr schief da und ich denke mla nicht , dass ich damit durch den TÜV komme und das sieht ja auch nicht aus .

      Nun wollt ich mir den Umbausatz von Bu**ock kaufen aber hab hier nun einiges über ein " Versatz " gelesen und um verschieden Tieferlegungen in mm, wo ich leider nicht soo ganz durchsteige ?( ?( ?( . Gefahren werden , soll der Caddy anschließend mit 15" Felgen . Für die Hinterachse , habe ich bereits die Stoßdämpfer von Fk (gekürzt, waren im Set enthalten) .

      Meine Frage ist nun ,

      wird das alles so passen oder wird das zu Tief ?
      und was hat das mit dem "versatz" auf sich ?!
      Und gibt es den Umbausatz und verschiedene ausführungen ?

      Hoffe mir kann hier jemand helfen.

      Achja und falls jmd so ein Umbausatz gerade zu verkaufen hat , bitte melden ;)

      Gruß Solir
      Ich habe bei mir noch die Plattfeder strecken lassen. Ausgereicht hat es nicht ganz, so das ich noch etwas unterbauen mußte. Habe auch den HA umbau von BU....OK drin. der Versatz ist nicht so schlimm.

      meines wissen ,gibt es den umbausatz nur in einer Größe. Von der Firma Steffan glaub ich ,gibt es auch noch was. mal :google:

      Hier mal ein bild von meiner hinterachse mit 15 zoller
      Dateien
      • IMG_4329.JPG

        (1,84 MB, 145 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 20130216_180833.jpg

        (3,16 MB, 104 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Suche BBS RS 16 zoll Felgen, el.sitzkonsolen für recarositze,Bronze Scheiben, Chromleisten, Chromspiegel, chromteile, usw.
      Zu tief gibt es nicht, da du bei der hinterachse mit Hilfe von längeren hinteren blattfederaufnahmen hantieren kannst und ihn somit wieder höher bekommst. 19e > tips > höhenverstellbare caddyhinterachse
      Fertige euch auf Anfrage neue Knotenbleche für die Anhängerkupplung und neue Typenschilder für alte VAG Modelle.
      Bearbeitung von Hinterachsen, Spur- und Sturzplatten, Achszapfen, Lochkreisänderungen uvm.
      Bau von Rollpans nur mit Fahrzeug vor Ort zum Maß nehmen.



      Für Schreibfehler haftet das Smartphone.
      @swordfisch : Ja hab mir dein Umbaubericht noch mal angeguckt ! Echt klasse arbeit die du da gemacht hast . Und da hab ich das denn mit deinem 10/15mm Block verstanden.

      Was ihc aber immernoch nicht verstehe ist der " Versatz " von dem immer alle reden :( ich hab nun shcon gelesen , dass einige den Versatz nach Vorne/hinten ( Heck/Front ) haben und einige , selten , sogar noch Links und rechts haben.

      Wie entsteht dieser versatz zum Heck/front ??
      Caddys mit dem alten 4-lagigen Federnpakete haben mehr "Versatz" als die neueren mit den "dreilagigen" Blattfedern. Übrigens auch bei nicht tiefergelegten Fahrzeugen, da fällt das nur weniger auf. Das ist deshalb so weil die älteren Federn stärker gewölbt bzw. gebogen sind. Wenn der Caddy hinten einfedert streckt sich die Feder und weil nur hinten ein Längenausgleich ist bewegt sich die Achse nach hinten. Wenn sich die Feder beim Einfedern z.B. um 4 cm streckt kommt die Achse ca. 2 cm nach hinten. (Ungünstig wäre es dann wenn hinten nur ein Rad einfedert, dann stehen Federn und Achse unter Spannung.) Die neueren "dreilagigen" Federn haben Vorne andere Achsaufnahmen (tiefer) und konnten deshalb flacher gebaut werden und haben deshalb beim Einfedern weniger Bewegung nach Hinten.

      Versatz nach Links oder Rechts haben viele Fahrzeuge, das fällt aber auch erst auf wenn die Autos tiefergelegt werden und breitere Reifen bekommen.
      Super, danke für die Antwort. Wenn ich das aber richtig verstehe, dann gehts das nur bei den Eigenbau Blöcken oder? Gibts da irgendwie eine Chance TÜV zu bekommen oder fährt man damit einfach auf gut Glück rum bis die Steckenkontrolle einen anhält? Das würde mich echt mal brennend interessieren. :)
    ©2003-2018 VW Caddy Community
    www.vwcaddy-forum.de - www.vwcaddy-14d.de - www.vwcaddy-wiki.de - www.vwcaddy-life.de - www.caddy4life.de - www.vw-toplist.de - www.caddy-warenhaus.de - www.caddy-forum.de - www.vwcaddy.info