Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was habt ihr heute am Auto gemacht?
1ser 14d,index.php?page=Thread&postID=130969#post130969' schrieb:Morgen Mittag lade ich paar "Bilder´s" hoch, Natürlich auch vom kompletten Umbau.

@ 1.8er bist skeptisch oder interessiert ? :happy:

Beides Confusednooty:
[Bild: 408417.png]

Für schreibfehler haftet das smartphone.
Zitieren
Hallo!

Unsere Tochter hast sich als erstes Auto einen Porsche 911 GT3 bestellt - zum Anfangen sollte der genügen - Big Grin Der würde Ihr zusagen und schnell genug ist der auch...
Da es bis zum Führerschein (und dem zugehörigen Auto-Etat) noch eeetttwas dauert, haben wir schon mal Stilecht angefangen eine Schlafzimmerlamper zu bauen.
Ein lädierter GT3-Kotflügel vom Porsche-Cup reicht aus um eine begeisterte Tochter zu haben. Und Sie bekommt schon mal ihre ersten Lehrstunden in Blecharbeit:

.jpg   IMG_0556_klein.jpg (Größe: 1,02 MB / Downloads: 68)
.jpg   IMG_0554Klein.jpg (Größe: 1,12 MB / Downloads: 61)
Bis die Lampe fertig wird, dauert aber noch.
Herzliche Grüsse
Micha(el T2b)
Zitieren
Respekt!! Micha!! :thumbsup:
Vor einigen Wochen haben wir am Caddy den Zahnriemen tauschen müssen, der erst seit ende Mai drin ist, weil der "verlaufen" ist... wir dachten es liegt am Riemen, weil der nicht ganz grade zusammenvulkanisiert war... Denkste, was ich so ergoogelt habe las sich alles nicht so prickelnd, meist war vom verschlissenen Zwischenwellenlager die Rede... ich erstmal ein neues Zahnriemenrad dafür bestellt, könnte ja sein.... Ok; heute angefangen und gesehen, das die Einspritzpumpenkonsole nicht ganz fest ist, die hintere Schraube fehlte, abgebrochen wie sich nach dem Auseinanderbauen raustellte, vorne war auch noch eine Schraube abgebrochen, aber die Bruchstelle war recht frisch, also ausbohren, Rostoff drauf, mit Linksdreher ausdrehen, was super ging, und dann neue Schrauben besorgen am Samstag nachmittag.... wir haben natürlich keine 10.9er gefunden, 8.8er wollten wir nicht nehmen, also gabs Auspuffbolzen und Stopmuttern, diese Bolzen sind auch aus haltbarem Material, dann mußte natürlich der Föderbeginn neu eingestellt werden, was auch nach 4-6 Versuchen gelang. Wie war noch der Bereich?? von 88-96 ?? wir haben es auf 95 geschafft ( auf der Messuhr) so kann mans lassen, zusammbau ging danach ruckzuck, kurz entlüften und nun läuft der alte TD wieder.. und was soll ich sagen, er läuft im Kalten etwas ruhiger und zieht besser, wie ich auf der Heimfahrt gemerkt habe. Also alles richtig gemacht und wieder mal Glück gehabt, die neue Riemenscheibe für die zwischenwellen haben wir natürlich nicht verbaut.. total vergessen :confuse: , aber der Riemen läuft nun wie er soll. Alles wird gut :evolution:
Zitieren
Hallo Meister!

MProper,'index.php?page=Thread&postID=131159#post131159' schrieb:Wie war noch der Bereich?? von 88-96 ?? wir haben es auf 95 geschafft ( auf der Messuhr)
Respekt dass Du alles gefunden hast. Ist mit alten Autos halt nie langweilig - und Du bist anscheinend auch einer von denen, der am liebsten im Winter schraubt Wink
Passt schon: Einstellwert für`n AAZ ist 0,90 +-0,02, Prüfwert 0,83 bis 0,97
Mit den 0,95 bist Du warscheinlich Leistungs- und Rußmäßig gut unterwegs :thumbsup:

Die Lampenteile haben wir aus billigem, aber ziemlich zähem 0,8er Schwarzblech gedengelt. Mit Karosserieblech wär`s bedeutend besser gegangen. Aber wir sind ja noch nicht fertig, der seitliche Anschuss fehlt noch und die Kotflügelspitze muss noch gerade gedengelt werden. Meine Tochter schlägt sich fürs erste mal richtig gut. Smile

Herzliche Grüsse
Micha(el T2b)
Zitieren
Dein Lampenprojekt ist ja mal sowas von abgefahren, bin mal gespannt auf das Endergebnis...
Und ja mit alten Autos hat man immer mal ein wenig Spaß und das das bei mir immer Winter wird, ergibt sich einfach so, wenn der Caddy halt krank ist muß man halt und in der Werkstatt ist dann halt weniger los. Eins kann ich aber noch sagen, vor dem Caddy stand ein 3er Bmw ( von 2004 oder 5) auf der Bühne, der bekam neue Bremsen, neue Gummimetalllager am Fahrwerk und dann sollte er noch neue Glühkerzen bekommen, Hey, da sieht man ja garnicht wo die überhaupt sind, ohne die halbe Front wegzubauen, da zerleg ich doch 1000mal lieber einen meiner alten Karren, da ist die Technik für mich überschaubar und man kommt fast überall gut dran und wenn nicht ist halt auch mal schnell das ganze Herz rausgebaut.
Das Beste war der Spruch, beim Zusammenbauen meines Caddy als wir den Stecker des Magnetventils wieder aufgesteckt haben: SO! Das Steuergerät ist auch wieder angeschlossen!!! :whistling: ^^

Die Einstellwerte für die Einstellung des Förderbegins sind irgendwo im Gedächtnis vergraben und wir beide haben ein paar Minuten gebraucht aber irgendwie hat es den Anschein, das manche Sachen zwar ein bissel brauchen, bis man sie wieder weiß aber sie sind da... der Vorschlag das zur Übung einfach mal alle paar Wochen zu machen, fand mein Kollege nicht so prickelnd, ich eigentlich auch nicht...ich glaube ich muß mir sowas mal aufschreiben... :crazy:
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 5 Gast/Gäste