Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warum ist der Caddy so unvariabel...?
#21
Ich muss mich dem anschließen: Bei aller Liebe zum Caddy, aber mehr als zwei Kinder gehen echt nicht. Mein Römer-Kindersitz mit Seintenaufprallpolster lässt schon einen Menschen in der Mitte schlecht sitzen, geschweige denn ungefährlich. EIn Kind hinter mir ist nure bis zwei Jahre möglich, weil ich mit meinen langen Stelzen meinen Golf-Comfortsitz bis nach hinten und oben schiebe, damit ich hinters Lenkrad passe. Erwachsene können nur in Ausnahmefällen hinter mir sitzen und mit Schmerzen meinerseits.
Ich sehe den Caddy als das, was er ist: EIn hoher Golf mit viel Variabilität, Platz, Platz, Platz und Schiebetüren, die niemand in das Nachbarfahrzeug haut.
Wenn ein drittes Kind kommt (eher aber früher) kommt ein Sharan ins Haus, weil der auch Schiebetüren hat.
Wenn man die Sitzbank vom Touran LEGAL mit dem Caddy kombinieren könnte, wären vielleicht ein paar cm gewonnen.

MfG Haggi
Zitieren
#22
Zum Glück sind wir alle hier schon im Caddy-Forum, deshalb muss man niemandem Vor- oder Nachteile beibringen. Wink

Mag sein, dass so mancher eher die Nachteile sieht. Für uns (3 Kinder: 7, 4 und 1/2) ist der Caddy das perfekte Auto. Und rein rational würde ich behaupten, dass der Caddy die beste Lösung für alle jene ist, die nicht in die T5-Liga aufsteigen wollen (oder können) und die auch keinen Siebensitzer mit "ohne Kofferraum" wollen.

Ich sehe jedenfalls der anstehenden Familientour in dieser Woche (2x 500km Autobahn) ebenso entspannt entgegen wie den diversen täglichen Fahrten, die man mit drei Kindern zwangsläufig hat.
Zitieren
#23
Ich schließe mich meinem Vorposter 100% an, wir sind zu 6 und zufrieden mit unserem Roncalli-Maxi. Man muss halt immer das Preis-Leistungsverhältnis sehen.
[Bild: signaturg.jpg]
!!!HAVE A NICE DAY!!!

[align=left]Meine Bewertungen
Zitieren
#24
sachse1974,'index.php?page=Thread&postID=123889#post123889' schrieb:Du schreibst der Maxi war euch zu "mächtig", was ist denn dann der T5?
Wir sind den Maxi Probe gefahren. Das Problem beim Maxi ist, dass die Sitzreihen nach hinten hin ansteigen, so dass man nach hinten schlecht sehen kann. Und außerdem sieht das Teil irgendwie wie eine Bockwurst aus.... Tongue
Beim T5 sitzt man höher und die Sicht nach hinten ist wesentlich besser. Fahre beruflich einen T5 mit langem Radstand...
Sharan wäre auch eine Alternative, jedoch als Jahreswagen mit DSG noch unerschwinglich. Der T5 wird ein guter Gebrauchter werden.... will den Caddy quasi gegen einen T5 eintauschen.....
Zitieren
#25
Dann hast du dich aber hoffentlich mit den Folgekosten des T5 auseinandergesetzt.
Mein Schwager hat sich vor 3 Jahren einen jungen gebrauchten T5 zugelegt. Nunja wie jedes Auto kommen mit der Zeit die ersten Defekte, größeren Wartungen ...
Im Vergleich zu seinem A4, und Ex-Bora sind die Kosten regelrecht explodiert. Jede "Kleinigkeit" ist beim T5 weit aufwendiger als bei einem "normalen" Auto.
...und nicht zu vergessen der T5 ist beliebt bei Autodieben -> Versicherungseinstufung
sowie den erhöhten Verschleiß durch das Gewicht (z.B. Bremsen)


Nicht falsch verstehen, absolut nichts gegen den T5, wenn ichs mir leisten könnte würde ich auch einen T5 dem Caddy vorziehen.


Auch deine Situation kann ich gut nachvollziehen, habe eine ähnlich spannende Familiensituation:
3 Kinder: 15Jahre, 1,5Jahre und 3Monate.
Alles transportiert in einem Audi A3 Sportback. Das ist eine top Möglichkeit wenn man erreichen will das der 15Jährige absolut keinen Bock mehr hat mit der Family unterwegs zu sein. Big Grin

Dann noch den Kinderwagen in den Kofferraum (der Geschwisterwagen basst natürlich nicht) und dann is aber alles erledigt!!! 8|


Die heutigen Kindersitze sind wirklich wahnsinnig ausladend, natürlich will ich das meine Zwerge sicher transportiert werden aber es gibt mittlerweile wirklich nur wenige Fahrzeuge die 3 Sitze nebeneinander ermöglichen.
Deswegen haben wir uns für den Caddy Maxi entschieden weils vom Preis-Leistungsverhältnis im Vergleich zum T5 imho unschlagbar ist. Mit Abstrichen natürlich.

Viel Erfolg bei deinem Verkauf!
Zitieren
#26
Hallo zusammen,
ich habe eben diesen Beitrag durchgelesen und glaube ich kenne beide Seiten.

Vor dem Caddy hatten wir einen 2,8 Diesel Crysler Grand Voyager Bj 11 / 04.

Dieser hatte 6 einzelne Comfortsitze, soweit alles gut. Aber, wenn wir zu sechst los wollten stellte sich immer die Frage wohin mit dem ganzen Gepäck? So hatten wir immer etwas zwischen den Sitzen deponiert, was das ein / aussteigen erschwerte und hinter den letzten beiden Sitzen war da auch nicht mehr viel los. Glaub das waren so 240 Liter und das für so eine Wuchtbrumme! :S

Wenn wir nur zu dritt / viert gefahren sind, war bei mir die 2. Reihe draussen und die Gepäckstücke festgezurrt. Das ging nun fast 10 Jahre super. Ich glaube das wird in einem T5 nicht anders aussehen. Ja und was die Kosten betrifft, das ist ein sehr unterschätzter Posten, davon kann ich ein Lied singen, das könnt ihr glauben. Denn mit so einem Gerät spielt man kostenmässig in einer andern Liga.

Bisher bin ich zufrieden mit dem Caddy Maxi und allen Unkenrufen hier zum trotz, es geht auch zu siebent und ein Kinderwagen

hinter der 3. Reihe! :thumbsup:

Gruß HEIKO
Confusedcull-old: Ich bin schon zu Alt, um erwachsen zu werden. Confusedcull-old:
Zitieren
#27
Ich hab zwar schon mitbekommen, daß der Beitrag/das Thema eigentlich schon ziemlich alt ist, möchte aber dennoch einen weiteren Punkt für den CADDY anführen.
Auch ich mag den T5 oder einen vergleichbaren.
ABER mit so einem Teil komme ich ein kein Parkhaus oder Tiefgarage! Mit dem Caddy geht das problemlos, sogar mit meinem MAXI und das war mir sehr wichtig.
mfg

Stefan :caddy-life: :thumbup:
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste