Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Björn HH´s Caddy 14D Umbaubericht - hintere Radläufe fertig geschweißt er fährt jetzt wieder
#1
Moin Moin liebe Gemeinde.

Zunächst einmal eine grobe Vorstellung meines Projektes:

Caddy soll nun einen neuen Motor bekommen, irgendwann wenn Motor und tieferlegung erledigt ist mal zerlegt und dann die karosseriearbeiten erledigt werden mit neu lackieren etc.

Groben Zeitrahmen habe ich mir 5 Jahre gesetzt. Habe ja auch noch meinen Bus den ich komplettieren muss und viele andere Projekte.
Der Caddy wird immer Stück für Stück bearbeitet, am liebsten so, dass er so gut wie immer fahrbereit bleibt.

Nach langem hin und her überlegen ob und wie ich einen Motorumbau möchte kam ich vom 16V über TDI nun zum TD. Hat viele Gründe, das ich mich hierfür entschieden habe, die wichtigsten: Es sollte ein Diesel sein da ich den Caddy mit als Alltagsauto nutzen möchte, Soll kein Show and Shine und kein Rennauto werden, Motor war günstig, mein Schrauber mit dem ich zusammen den Umbau mache hat den Motor schon im T3, Golf2 und ich glaube auch im Käfer verbaut - sprich er kennt sich mit dem Motor und dem Thema Umbau ganz gut aus...

Ich plane mal, dass es spätestens im nächsten Frühjahr mit dem Motorumbau anfängt. Muss mir jetzt noch die passende Bremse für vorne besorgen, wenn ich alles schnell bekomme fangen wir vielleicht ja dieses Jahr an und werden es hoffentlich schnell beenden.

Nun aber zu meinen Vorbereitungshandlungen:

Gekauft habe ich einen geschrotteten Golf 3 TD, Motorkennbuchstabe AAZ, Motor läuft einwandfrei, hat 140.000 km runter und war günstig Smile
Hat 1,9 Liter Hubraum und 75 PS. Wir planen einen Ladeluftkühler zu integrieren und evtl. den Ladedruck etwas anzuheben. Wunschziel wären 100PS, ist aber wohl unrealistisch, vielleicht werden es 90 PS.

Anbei die Fotos frisch von der Abholung heute. Nächsten Monat wird der Motor samt Elektrik ausgebaut, die Karosse wird dem Schrott zugeführt. Verwertbares gibt es an dem Golf außer Motor nicht.

Motor will ich dann mal etwas hübscher machen.

Wie gesagt, es wird hier langsam voran gehen, aber ich werde nach erfolgreicher Arbeit immer schön brav Fotos rein setzen.

Ach ja, ihr dürft mich gerne auf meine Fehler aufmerksam machen und mich hier mit viel Rat und Wissen unterstützen. :thumbsup: Tongue Smile


Angehängte Dateien
.jpg   Caddy-Umbau 001klein.jpg (Größe: 73,03 KB / Downloads: 204)
.jpg   Caddy-Umbau 002klein.jpg (Größe: 87,26 KB / Downloads: 174)
.jpg   Caddy-Umbau 006klein.jpg (Größe: 83,23 KB / Downloads: 174)
.jpg   Caddy-Umbau 009klein.jpg (Größe: 88,63 KB / Downloads: 236)
.jpg   Caddy-Umbau 017klein.jpg (Größe: 79,62 KB / Downloads: 158)
Grüße

Björn HH Tongue
Zitieren
#2
Es ist leider noch nicht viel passiert. Der Golf steht noch in der Einfahrt. Es hatte sich noch nicht ergeben, den Motor auszubauen. geplant ist das nun für Februar/März. Das ganze soll dann auf der Arbeit in ner beheizten Halle geschehen.

Da ich aber zu den Jäger und Sammler gehöre, habe ich fleißig eingekauft.

Nun bin ich stolzer Besitzer eines Steffan-Fahrwerkes mit Koni-Dämpfern und H&R Gewinde vorne. Natürlich mit allen Papieren.
Dazu kam noch die Strebe für die Achse unten und eine Domstrebe. Und sämtliche Schrauben, Muttern, Platten und was man noch so braucht.


Meinen Caddy habe ich den Winter über verliehen an einen guten Freund, der für seinen Bus leider keine Winterreifen mehr bekommen hatte. Mal sehen wann ich den wieder bekomme. Dann werde ich mal sehen, ob ich das Fahrwerk rein bekomme. Ein Tag sollte als Arbeitsansatz reichen.


Angehängte Dateien
.jpg   Caddy-Umbau 020.jpg (Größe: 80,97 KB / Downloads: 189)
.jpg   Caddy-Umbau 021klein.jpg (Größe: 233,55 KB / Downloads: 186)
.jpg   Caddy-Umbau 022klein.jpg (Größe: 220,54 KB / Downloads: 301)
Grüße

Björn HH Tongue
Zitieren
#3
Schönes Fahrwerk, wäre es in der Bucht nicht frühzeitig beendet worden, dürfte ich es jetzt mein nennen :wacko:
Zitieren
#4
Äh, bin mir net sicher, aber ich glaube Du musst die kleine Blattfeder umdrehen...
Ich sag nur OLDSCHOOL.....
Zitieren
#5
LilMuck,'index.php?page=Thread&postID=98473#post98473' schrieb:Schönes Fahrwerk, wäre es in der Bucht nicht frühzeitig beendet worden, dürfte ich es jetzt mein nennen
Ich finde sowas immer sch..
wenn ein Gebot drauf ist dann laufen lassen - sonst ist alles möglich, aber so ist ein warten bis zum Schluss nicht möglich. Alle Geldgeil :-)

@Björn
Glückwunsch zu deinem Kauf, sag doch bitte mal ne Hausnummer für das Steffan-Fahrwerk( auch als Pn möglich, wenn du magst) so hätte ich mal eine Kostenvorstellung über meine Wünsche :-)
Gruß
Olli
--------------
Zitieren
#6
Caddyshaker,'index.php?page=Thread&postID=98478#post98478' schrieb:Äh, bin mir net sicher, aber ich glaube Du musst die kleine Blattfeder umdrehen...
Soweit ich die Einbauanleitung richtig gelesen habe, ist das so schon richtig. Die kleinen Laschen zeigen zur Hauptblattfeder. Und die Krümmung der kleinen Blattfeder stimmt mit dem Bild in der Einbauanleitung überein.
Somit denke ich, dass es richtig sein wird.
Danke für den Tipp.
Wenns eingebaut ist wird es sich wirklich zeigen Big Grin
Grüße

Björn HH Tongue
Zitieren
#7
Caddyshaker,'index.php?page=Thread&postID=98478#post98478' schrieb:Äh, bin mir net sicher, aber ich glaube Du musst die kleine Blattfeder umdrehen...

NöNöNööö ;-), Bei der serien Feder ist/wäre das richtig, die ist auch nach unten durchgebogen (jetzt aus Sicht wenn sie am Fahrzeug montiert ist). Die Steffan Feder ist unbelastet ganz gerade, das heißt sie wird sich im belasteten Zustand nach oben ( wieder aus der Sicht wenn sie am Fahrzeug montiert ist) durchbiegen, und dazu passt dann auch die Form der kurzen Feder. So wie das da liegt is das schon richtig :thumbup:
Zitieren
#8
ollios,'index.php?page=Thread&postID=98479#post98479' schrieb:@Björn
Glückwunsch zu deinem Kauf, sag doch bitte mal ne Hausnummer für das Steffan-Fahrwerk( auch als Pn möglich, wenn du magst) so hätte ich mal eine Kostenvorstellung über meine Wünsche :-)
Gruß
Olli
Also, das mit dem Preis gestaltet sich etwas schwierig. Habe ja nicht nur die Federn sondern die anderen Sachen auch noch gekauft. Einzelne Sachen gebraucht, einzelne Sachen unbenutzt... Von daher ist es immer schwierig, da einzelne Preise aus einem solchen Paket zu nennen... Zudem kommt ja auch noch Versand bzw in meinem Fall ein paar Tröpchen Diesel dazu. Ich habe es ja abgeholt und war mal eben ein ganzen Tag unterwegs. Das müsste man ja auch noch dazu rechnen. Und da ich recht zügig unterwegs war, war es ein teurer Tropfen des guten Diesels, den ich verbraucht hatte.
Also von daher ist es immer schwierig zu sagen was einzelne Sachen gekostet haben.
Ich war auf jeden Fall bereit soviel Geld auszugeben wie ich ausgegeben hatte, der Verkäufer war bereit, es für soviel Geld abzugeben, wie er es abgegeb hat, und wieviel Geld ich von der Bank geholt hatte, habe ich schon wieder vergessen... Huh :S
Wenn es einzelne Komponenten nicht mehr zu kaufen gibt, dann entscheidet halt das Angebot und die Nachfrage den Preis. Und den Preis musst du dir für dich überlegen, was es dir Wert sein würde.

Sei bitte nicht böse, wenn ich einzelne Zahlen vergessen habe.
Grüße

Björn HH Tongue
Zitieren
#9
ollios,'index.php?page=Thread&postID=98479#post98479' schrieb:
LilMuck,'index.php?page=Thread&postID=98473#post98473' schrieb:Schönes Fahrwerk, wäre es in der Bucht nicht frühzeitig beendet worden, dürfte ich es jetzt mein nennen
Ich finde sowas immer sch..
wenn ein Gebot drauf ist dann laufen lassen - sonst ist alles möglich, aber so ist ein warten bis zum Schluss nicht möglich. Alle Geldgeil :-)

@Björn
Glückwunsch zu deinem Kauf, sag doch bitte mal ne Hausnummer für das Steffan-Fahrwerk( auch als Pn möglich, wenn du magst) so hätte ich mal eine Kostenvorstellung über meine Wünsche :-)
Gruß
Olli
Da das fahrwerk vorher in meinem Besitz war und ich die Auktion abgebrochen habe,mal folgendes:
Jeder von euch hier im Forum hatte die möglichkeit an mich heran zutreten,angekündigt war es ja hier!
Und bei Ebay gibt es nun mal diese Möglichkeit des Auktionsabruchs.
Und wenn ich geldgeil wäre,hätte ich mir dieses Fahrwerk in Gold aufwiegen lassen.
Ich habe einen fairen Preis genannt und der Björn und ich sind uns einig geworden.
Und nun dürfte es genug sein.
@ oldscool:
Die Fedr ist richtig,da sich die Hauptfeder noch durchbiegt und die Hilfsfeder dieses sonst verhindern würde.
Allein das "vergessen" des drehens macht eine Höhe von 25-35mm aus.
Gruss
Zitieren
#10
Björn HH,'index.php?page=Thread&postID=98488#post98488' schrieb:
ollios,'index.php?page=Thread&postID=98479#post98479' schrieb:@Björn
Glückwunsch zu deinem Kauf, sag doch bitte mal ne Hausnummer für das Steffan-Fahrwerk( auch als Pn möglich, wenn du magst) so hätte ich mal eine Kostenvorstellung über meine Wünsche :-)
Gruß
Olli
Also, das mit dem Preis gestaltet sich etwas schwierig. Habe ja nicht nur die Federn sondern die anderen Sachen auch noch gekauft. Einzelne Sachen gebraucht, einzelne Sachen unbenutzt... Von daher ist es immer schwierig, da einzelne Preise aus einem solchen Paket zu nennen... Zudem kommt ja auch noch Versand bzw in meinem Fall ein paar Tröpchen Diesel dazu. Ich habe es ja abgeholt und war mal eben ein ganzen Tag unterwegs. Das müsste man ja auch noch dazu rechnen. Und da ich recht zügig unterwegs war, war es ein teurer Tropfen des guten Diesels, den ich verbraucht hatte.
Also von daher ist es immer schwierig zu sagen was einzelne Sachen gekostet haben.
Ich war auf jeden Fall bereit soviel Geld auszugeben wie ich ausgegeben hatte, der Verkäufer war bereit, es für soviel Geld abzugeben, wie er es abgegeb hat, und wieviel Geld ich von der Bank geholt hatte, habe ich schon wieder vergessen... Huh :S
Wenn es einzelne Komponenten nicht mehr zu kaufen gibt, dann entscheidet halt das Angebot und die Nachfrage den Preis. Und den Preis musst du dir für dich überlegen, was es dir Wert sein würde.

Sei bitte nicht böse, wenn ich einzelne Zahlen vergessen habe.
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste