Aufbau 86er Caddy

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Aufbau 86er Caddy

      Hallo zusammen,

      da es anscheinend gefragt ist wenn man Umbauberichte ins Forum stellt und ich durch Berichte anderer auch einiges gelernt habe fange ich mal eine Chronik zu meinem Caddy an.
      Also, die Grunddaten: 86er 14d, TD-Motor MKB CY mit passendem 5Gang Getriebe GKB FF, Steffan-Fahrwerk usw.. Nachdem die Karosse entkernt, saniert und in mauritiusblau perleffekt lackiert wurde (Fotos davon habe ich leider keine gemacht, irgendwie ist man bei der Schufterei mit den Gedanken nicht bei einer Fotodokumentation) hab ich ihn letztens zu mir in die heimische Garage geholt. Derzeit wird gesichtet was alles an Kleinteilen fehlt bzw. ersetzt werden sollte. Ausserdem bin ich dabei den Innenraum mit Schwerschichtmatten (4kg/m²) zu verkleiden. Die Arbeit wollte ich mir eigentlich mit unserem Cabby machen, aber der Caddy ist noch ein ganzes Stück lauter und hat den Vorzug erhalten. Mal abgesehen davon das die Arbeit ins Kreuz geht scheint es sich zu lohnen. Das Bodenblech klingt schon mal um einiges "dunkler" als vorher. Ausserdem wird das Blech unterm Armaturenbrett damit gedämmt. Ich erhoffe mir damit ein deutlich leiseres Auto. Der Innenraum bekommt zusätzlich noch die schweren Antidröhnmatten sowie den Teppichsatz aus einem Cabrio. Ein schwarzer Himmel wird selbst genäht, ebenso wie passende Türverkleidungen.
      Ausstellfenster liegen im Keller, schwarze lederne Recaros auf dem Dachboden. Ein Golf2-KI mit Drehzahlmesser hält Einzug ins zusätzlich gedämmte Cabrio-Armaturenbrett. Es wird wohl noch einige Zeit vergehen bis alles komplettiert ist. Mir schwebt da noch eine zusätzliche Verkleidung an der Rückwand vor. Natürlich nur als reine Dämmmassnahme :)
      Zufällig liegen im Keller auch noch zwei Endstufen von Helix sowie ein Satz der mittlerweile seltenen Infinity Kappa CS1 mit EMIT-Bändchenhochtöner. Ich hoffe die Innenraumdämmung hält was sie verspricht und ich kann wirklich Musik im Caddy geniessen.
      Ich suche übrigens noch zwei Fensterhebermotoren aus dem Golf 2 aus der ersten Serie mit Dreiecksfenstern.
      So, das wars fürs Erste.

      Joachim
      "Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen da gewesen sind." (Tucholsky)
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JWE“ ()

      So, die Türen sind auch soweit fertig an der Aussenhaut gedämmt. Diesmal habe ich die selbstklebende Matte genommen, das Gefummel mit Heissluftfön und Matte wollte ich mir in der Tür ersparen.
      Erster Eindruck: die Türen fallen satter ins Schloss, auch wenn bisher sämtliche Dichtungen, Scheiben, Pappen etc. fehlen. Es ist nicht mehr diese hohle Klang nach Baustellenfahrzeug sondern es klingt schon eher nach PKW.

      Bilder folgen heute abend.
      "Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen da gewesen sind." (Tucholsky)


      Der Klopftest von aussen war sehr erfolgreich: hörte man voher ein "klonk" so ist es jetzt ein "pock", klingt also wie ein Holzbrett.
      "Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen da gewesen sind." (Tucholsky)
      Information
      Wieviel KG hast du denn im Boden und vieviel KG in den Türen verklebt? Was hast du für Matten genommen?


      Es gibt ja auch dieses Alubutyl, das soll leichter sein aber die gleiche Wirkung haben, getestet habe ich das aber noch nicht, weil mir das zu teuer ist...


      Diese große Antidröhnmatte von der du geredet hast, war die serienmäßig verbaut? Nur beim Golf?
      Grüße

      Björn HH :P
      Hi Björn,

      die Matten habe ich von Stevens in Wesel, Dämmmatten
      Die gibts woanders noch einen Tacken günstiger, aber man kann bei Stevens mit Paypal oder Karte zahlen und er liefert prompt.
      Alubutyl ist das gleiche was ich jetzt habe nur mit Alu beschichtet und teurer.
      Im Innenraum liegen etwa 2,5 Matten (ca. 9 kg) die mit Heissluft geformt und verklebt wurden und in beiden Türen sind insgesamt 1,5 Matten (etwa 1,8 kg pro Tür) selbstklebend drin.
      Die Antidröhnmatten hat das Cabrio drin, das sind graue rechteckige Matten die mit Quarzsand gefüllt sind und im Fahrer- bzw. Beifahrerfussraum liegen.
      Ich habe mir aus einem Schlachtfahrzeug alle Matten beiseite gelegt.
      Jetzt muss noch die Elektrik angepasst werden, dann gehts mit dem Innenausbau weiter.

      Gruß

      Joachim
      "Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen da gewesen sind." (Tucholsky)
      Weiter gehts:

      Da mir der originale weisse Himmel nicht gefällt und der gekaufte schwarze von der Struktur nicht zusagt musste ich also den Himmel selbst nähen. Er soll vom Material zu den noch zu beziehenden Türpappen passen. Also Omas Nähmaschine aus dem Keller geholt und ein paar Probenähte gemacht.
      Den Erfolg seht Ihr auf den Bildern. Ich wollte eigentlich noch ein Rautenmuster mit blauem Garn einnähen, aber meinen Nähkünsten traue ich noch nicht zu sowas absolut gleichmässig zu nähen.



      "Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen da gewesen sind." (Tucholsky)
      Information
      Das Alcantara sieht ja richtig edel aus und lässt sich vermutlich auch leichter verarbeiten :)

      Mein Himmel wird erst beim Einbau zugeschnitten, Caddy steht sowieso zerlegt in der Garage und ist nur bedingt fahrbereit.

      Die A-Säulen habe ich schon drin. Geklebt habe ich sie mit Pattex Classic: Metall und Kunstleder einstreichen, ablüften lassen und dann mit einem Nahtroller das Leder fest andrücken.

      Es kann sein das ich sie noch einmal neu mache da mir der obere Abschluss nicht gefällt. Mir schwebt da was vor sie mit einer Ziernaht mit dem Himmel zu vernähen.

      Ich hab letztens was gelesen das es speziellen Himmelkleber gibt, aber evtl. tuts auch Sprühkleber.
      "Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen da gewesen sind." (Tucholsky)
      Information
      Na toll, nachdem meine Frau gestern die Aktion mit dem Himmel gesehen hat kamen ihr heute beim Frühstück Ideen für die Türverkleidung: schwarzes Kunstleder (das vom Himmel) mit Carboneinlagen. Der Caddy sähe ja in dem dunklem Blau mit schwarzem Innenraum nicht besonders kuschelig aus, da würde sich dann etwas "Technisches" bestimmt gut machen.
      Mal sehen wie ich das realisiert bekomme. Urlaub geht nur noch bis Ende der Woche. ?(
      "Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen da gewesen sind." (Tucholsky)
      So, heute nur den Armaturenbrettkabelbaum kontrolliert und ausgemessen. Das KI vom Golf 2 hat ja doch einige Kabel mehr. Ausserdem hab ich angefangen die KI vom Golf 2 umzubauen. Dazu alle Befestigungen abgesägt und die obere Beleuchtungseinheit abgenommen. Jetzt brauche ich nur noch farblose Diffusionsfolie (hat einer eine Idee was man dafür nehmen kann?) und kann dann anfangen alles wieder zusammenzusetzen. Der Caddy bekommt passend zu seiner Lackierung eine blaue LED-Beleuchtung.

      "Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen da gewesen sind." (Tucholsky)
      Information
      Wozu alle Befestigungen abgesägen ?
      Bei mir reichte nur oben und die zwei Nippel zum einhängen rest bleibt.
      Kann doch beim Cabby nicht viel anders sein wie machst du ihn den jetzt fest ?
      [x] nail here for a new monitor
      Old Caddy´s never die they just go faster :auto92:

      Man(n) kann seinen Caddy nicht wie eine Frau behandeln ein Caddy braucht Liebe
      Ich habe auch nur die seitlichen Befestigungen/Nippel abgesägt und neu angebracht. Zerlegt habe ich das KI weil ich die grüne Folie aus dem Beleuchtungsschacht sowie hinter der Uhr entfernen musste.
      Dateien
      • IMG_1374.JPG

        (3,22 MB, 43 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      "Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen da gewesen sind." (Tucholsky)
      Hab schon mal angefangen alles für die elektrischen FH vorzubereiten, Steuergerät sowie Kabelbaum fehlen leider noch. Den Kabelbaum werde ich zum grossen Teil sowieso selbst anfertigen müssen.
      Da das Cabrio-Forum gerade down ist und ich dort nicht suchen kann stelle ich mal hier die Frage: haben alle Steuergeräte von VW einen Kontakt für die ZV um dann die Fenster selbsttätig zu schliessen? Oder ist das ab einem bestimmten Baujahr/Typ der Fall?
      "Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen da gewesen sind." (Tucholsky)
      Information
    ©2003-2018 VW Caddy Community
    www.vwcaddy-forum.de - www.vwcaddy-14d.de - www.vwcaddy-wiki.de - www.vwcaddy-life.de - www.caddy4life.de - www.vw-toplist.de - www.caddy-warenhaus.de - www.caddy-forum.de - www.vwcaddy.info